ecoi.net-Umfrage 2021: Ihre Empfehlungen zu Quellen

Dieser Beitrag behandelt in unserer Umfrage abgegebene Empfehlungen zum Thema Quellen.

Der Beitrag ist Teil einer Serie, in der wir Anregungen aus unserer diesjährigen Umfrage behandeln.

Die Empfehlungen zu Quellen lassen sich in folgende Kategorien gruppieren:

  • Quellen, die wir bereits bearbeiten
    Unter den vorgeschlagenen Quellen waren auch solche, die bereits Teil unserer Sammlung sind (etwa die International Crisis Group, politische Stiftungen in Deutschland, sowie IRIN, das den neuen Namen The New Humanitarian trägt). Sie können die Quellen, die wir bereits regelmäßig bearbeiten, in folgender Liste finden: Unsere Quellen. Darin ist auch vermerkt, welche Publikationen wir von der jeweiligen Quelle aufnehmen, und für welche Länder. Wenn Sie denken, wir sollten zusätzliche Publikationen oder Länder einer in der Liste aufgeführten Quelle aufnehmen, kontaktieren Sie uns bitte.
  • Quellen mit zugriffsgeschützten Dokumenten
    Einige Nutzer·innen wünschten sich die Aufnahme von MedCOI-Dokumenten in ecoi.net, doch die MedCOI-Informationen des EU-Unterstützungsbüros für Asylfragen (EASO) sind meist nicht öffentlich, sondern für erstinzanzliche Migrationsbehörden gedacht. Auf ecoi.net können wir nur jene MedCOI-Berichte veröffentlichen, die öffentlich zugänglich sind. Manche Quellen stellen ihre Dokumente nicht gänzlich öffentlich zur Verfügung, sondern nur bestimmten Zielgruppen. So sind etwa die Asylländerberichte des deutschen Auswärtigen Amtes nicht öffentlich. Für viele Publikationen der Staatendokumentation des österreichischen Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl ist ein zugriffsberechtigtes Konto notwendig.
    Falls Sie keinen Zugang zu bestimmten zugriffsgeschützten Dokumenten auf ecoi.net bzw. staatendokumentation.at haben, obwohl Sie dazu berechtigt wären, kontaktieren Sie uns bitte.
  • Neue Quellen
    In der Umfrage wurde die Aufnahme mehrerer Quellen gewünscht, die bislang nicht Teil unserer regelmäßigen Abdeckung sind. Überdies wünschen sich einige Nutzer·innen allgemein mehr Medienquellen. Einer der Gründe dafür, warum wir bisher wenige Medienquellen bearbeiten, ist die Verwendung von Paywalls durch diese Quellen. Wir werden diese Vorschläge dahingehend prüfen, welche Quellen wir aufnehmen können und wie diese mit unseren Länderprioritäten zusammenpassen.

Wir bedanken uns bei den Teilnehmer·innen an unserer Umfrage für die Vorschläge.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Über dieses Blog
Schlagwörter