UNHCR-Tokio entwickelt japanische Übersetzung von ecoi.net

Die UNHCR-Vertretung in Japan entwickelte einen auf maschineller Übersetzung basierenden Dienst, der es AkteurInnen in Verfahren zum internationalen Schutz ermöglicht, ecoi.net auf Japanisch zu verwenden.

Das Angebot erlaubt es NutzerInnen, japanische Suchbegriffe zu verwenden, die automatisch auf English übersetzt und im Volltext-Bestand von ecoi.net werden. Die Suchergebnisse werden dann automatisch ins Japanische übersetzt.

Ziel ist die Senkung von Sprachbarrieren bei der Recherche von Herkunftsländerinformationen. NutzerInnen werden darauf hingewiesen, dass der Dienst auf maschineller Übersetzung basiert, die einen Überblick über verfügbare Information geben soll. Zur Verwendung für Entscheidungen in Asylverfahren sollte das Originaldokument oder eine professionelle Übersetzung herangezogen werden.

Dieser Dienst ist das zweite Angebot für Zielgruppen in Japan, neben der japanischen Ausgabe des ACCORD-Trainingshandbuchs zur COI-Recherche (übersetzt vom CDR der Universität Tokio).

Über dieses Blog
Schlagwörter