Neue, erweiterte Ausgaben der von ACCORD veröffentlichten Übersichten zu Konfliktvorfällen basierend auf Daten von ACLED

Mit den neuesten Ausgaben sind nun die Übersichten für das Gesamtjahr 2017 verfügbar. Die neuen Ausgaben wurden erweitert und zeigen zusätzliche Aspekte der Daten. Die Übersichten werden von ACCORD veröffentlicht und basieren auf Daten des Armed Conflict & Location Event Data Project (ACLED).

Seit 2016 veröffentlicht ACCORD eine Reihe von Übersichten über Konfliktvorfälle in ausgewählten Herkunftsländern. Die Übersichten basieren auf Daten des Armed Conflict & Location Event Data Project (ACLED).

ACLED, eine in den USA registrierte NGO (www.acleddata.com), sammelt Daten über Konfliktereignisse in ausgewählten afrikanischen und asiatischen Ländern. Der Großteil der Daten stammt aus öffentlichen Quellen, weitere Daten von lokalen Partnern.

Basierend auf den Daten von ACLED erstellt ACCORD Landkarten und Übersichten, die der besseren Auffindbarkeit der Daten dienen sollen.

Seit Anfang 2018 bietet ACLED zusätzliche Länder an, darunter wichtige Herkunftsländer wie Afghanistan, Irak und Syrien. Siehe zu ACLED auch weiter unten den Punkt „vorgestellte Quelle“.

Die nun veröffentlichten ACCORD-Übersichten zu diesen Daten erscheinen in einem neuen Format:

  1. einerseits erfolgt die Unterteilung der Länder nun auf Provinz-Ebene
  2. andererseits wird nicht mehr nur auf die Anzahl der Todesopfer abgestellt, sondern es wird zusätzlich die Anzahl jener Vorfälle, bei denen es mindestens ein Todesopfer gab, angegeben

Zur Unterteilung der Länder nun auf Provinz-Ebene

ACLED gibt in den gesammelten Daten für die Lokalisierung der Konfliktvorfälle drei unterschiedliche Präzisionsniveaus an: Ist die genaue Stadt bzw. Ortschaft oder nähere Umgebung bekannt, wird das höchste Präzisionsniveau angegeben. Ist nur die weitere Region bekannt, wird ein mittleres Präzisionsniveau angegeben (und z.B. die Koordinaten der Bezirkshauptstadt verwendet). Ist nur die Provinz bekannt, wird das niedrigste Niveau angegeben und die Koordinaten der Provinzhauptstadt verwendet.

Wie genau die Vorfälle lokalisiert werden können, hängt vom Land und davon ab, was die Quellen berichten. So ist den ACLED-Daten zum Beispiel für Afghanistan zu entnehmen, dass nur rund 22% der gesammelten Vorfälle mit dem höchsten Präzisionsniveau lokalisiert wurden und bei rund 19% der Vorfälle den Berichten nur die Provinz entnommen werden konnte, in der sie stattgefunden haben (woraufhin sie dann mit den Koordinaten der Provinzhauptstadt geo-kodiert wurden).

Die Verteilung der Präzisionsniveaus über die Vorfälle variiert von Land zu Land und innerhalb eines Landes, teilweise stark. Um die Gefahr der Darstellung einer nur scheinbaren Genauigkeit zu vermeiden, verwendet ACCORD für die Landkarten der Übersichten nur mehr die Provinz-Ebene.

Auch bei den Listen der Orte, in denen Konfliktvorfälle lokalisiert wurden, ist zu berücksichtigen, dass Bezirks- oder Provinzhauptstädte als stellvertretend für den tatsächlichen (aber nicht näher bekannten) Ort stehen können.

Zur Anzahl der Todesopfer und Vorfälle

ACLED rät zur Vorsicht bei der Verwendung jeglicher Zahlen zu Todesopfern, seien es Daten von ACLED oder andere Konfliktdaten. Informationen zu Todesopfern sind die am häufigsten verfälschten und am wenigsten genauen Daten jedes Konfliktberichts. Äußerste Vorsicht sollte angewandt werden, wenn Zahlen zu Todesopfern verwendet werden, um Muster zu zeigen. (ACLED: Fatalities, 28. Dezember 2017)

ACLED gibt an, konservative Schätzungen zu verwenden. ACLED verwendet den Kontext der jeweiligen Berichte, um die Anzahl der Todesopfer für jene Vorfälle zu schätzen, bei denen keine exakte Anzahl berichtet wird (“10” für “mehrere” Todesopfer, “100” wenn “hunderte” erwähnt werden, usw.).

Daher zeigen die neuen Übersichten von ACCORD nicht nur die Anzahl der berichteten Todesopfer, sondern auch die Anzahl jener Vorfälle, bei denen mindestens ein Todesopfer berichtet wurde.

Die Übersichten über Konfliktvorfälle sind unter folgendem Suchlink auf ecoi.net abrufbar:

https://www.ecoi.net/de/dokumentensuche/?srcId[]=10979&documentTypeId[]=11595

Die Ausgaben zum ersten Quartal 2018 werden demnächst folgen. Update 25. Juni 2018: Diese Ausgaben wurden nun veröffentlicht.

Für weitere Details zu diesen Überblicken siehe unseren ursprüngliches Blog-Beitrag.

Wir danken ACLED für die freundliche Genehmigung zur Verwendung Ihrer Datensammlung.

Über dieses Blog
Schlagwörter