Empfehlungen zur Verwendung von Herkunftsländerinformationen für die niederländische Behörde

Der niederländische Beirat Advisory Committee on Migration Affairs veröffentlichte im Juli einen ausführlichen Bericht mit Empfehlungen zur Verwendung von Herkunftsländerinformationen in Asylverfahren. Der Bericht betrachtet die aktuellen Praktiken in Österreich, Polen, dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden. 

 

Sie können den Bericht (auf Englisch) unter folgender Addresse lesen:

Advisory Committee on Migration Affairs: Information and Assessment; Advice on the Use of Country of Origin Information in the Asylum Procedure, 23. Juli 2020

Es gibt zudem eine kurze Information zur Antwort der Regierung unter diesem Link.

Das Advisory Committee on Migration Affairs (ACVZ) ist eine gesetzlich vorgesehene unabhängige Einrichtung, die die Regierung und das Parlament zum Thema Migration berät. Die niederländische Migrationsministerin ersuchte das ACVZ um Rat, wie das Immigration and Naturalisation Service (IND) am Besten andere Quellen der Herkunftsländerinforamtion verwenden kann, wenn kein Amtsbericht des Außenministeriums verfügbar ist.

Über dieses Blog
Schlagwörter