EDAL-Konferenz 2014 zur aktuellen Anwendung des EU-Asylrechts

Der Irish Refugee Council veranstaltet am 17. und 18. Jänner eine Konferenz in Dublin zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem.

„The European Database of Asylum Law is a key legal tool complementing the numerous endeavours seeking to strengthen the development of harmonized standards of protection within the Common European Asylum System. As we enter the second phase of the CEAS, this Conference provides a space to critically and constructively reflect on the reality of the achievements of the CEAS to date and to consider the potential for greater levels of protection and harmonisation in the future. The Conference aims to afford participants ample opportunity to compare and contrast the current application of EU measures across Member States.“ (Konferenzprogramm, S.1)

Eines der behandelten Themen ist die Verwendung von Herkunftsländerinformation durch Gerichte bei Asylberufungen.

Sie können das Programm unter diesem Link lesen: http://www.irishrefugeecouncil.ie/wp-content/uploads/2013/12/EDAL-Conference-Programme.pdf und sich für die Konferenz auf der EDAL-Webseite registrieren: www.asylumlawdatabase.eu

Die Europäische Datenbank für Asylrechtsprechung (EDAL) ist eine Online-Datenbank mit einer Fallrechtsammlung aus elf EU-Mitgliedstaaten, die Urteile zum Flüchtlings- und Asylrecht enthält. Die EDAL-Datenbank fasst einschlägige Rechtsfälle in englischer Sprache und in der Landessprache des jeweiligen Mitgliedstaats zusammen und stellt einen Link zu und/oder je nach Verfügbarkeit eine Pdf-Datei mit dem Volltext des Originalurteils zur Verfügung.“ (EDAL – Hintergrund)

Über dieses Blog
Schlagwörter