60 Jahre UNHCR

UN-Flüchtlingskommissar António Guterres fordert anlässlich des 60. Jahrestages der Gründung von UNHCR verstärktes internationales Engagement, um neue akute Probleme durch Flucht und Vertreibung sowie Staatenlosigkeit zu bewältigen.

Über UNHCR

• Das Amt des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) wurde am 14. Dezember 1950 gegründet. Am 1. Januar 1951 nahm es seine Arbeit auf.
• UNHCR bietet Flüchtlingen und anderen Opfern von Flucht und Vertreibung Schutz auf einer unpolitischen und humanitären Grundlage. Seine Aufgabe ist es zudem, langfristige Lösungen für die Betroffenen zu suchen.
• Weltweit sind 43 Millionen Menschen auf der Flucht, deren Mehrheit in den Tätigkeitsbereich von UNHCR fällt (15,2 Millionen Flüchtlinge, 27,1 Millionen Binnenvertriebene, 983.000 Asylsuchende).
• UNHCR beschäftigt 6.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 118 Ländern
• Schätzungen zufolge gibt es mehr als zwölf Millionen Staatenlose,
UNHCR hat bereits 6,6 Millionen Staatenlose in 60 Staaten identifiziert.
• UNHCR hat Millionen Menschen bei einer sicheren Rückkehr in ihr Heimatland und beim Wiederaufbau geholfen.
• UNHCR wurde für seinen Beitrag zum Weltfrieden im Jahre 1954 und 1981 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr in folgender Presseaussendung:

UNHCR: 60 Jahre UNHCR – 60 Jahre Flüchtlingsschutz, 13. Dezember 2010
http://www.unhcr.at/aktuell/einzelansicht/article/2/60-jahre-unhcr-60-jahre-fluechtlingsschutz.html

Über dieses Blog
Schlagwörter