SCHWEIZERISCHE FLÜCHTLINGSHILFE (SFH)
https://www.fluechtlingshilfe.ch/
Letzte Aktualisierung dieser Quellenbeschreibung: 26. September 2016

In einem Satz: Die Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH), gegründet 1936, ist ein Dachverband der Flüchtlings- und Menschenrechtsorganisationen die, neben mehreren Tätigkeitsbereichen, Dienste zur Recherche über Herkunftsländerinformationen zur Verfügung stellen.

Abdeckung auf ecoi.net:
Anfragebeantwortungen und Herkunftsländerinformationen.
Wöchentliche Abdeckung auf ecoi.net, zu Ländern mit Priorität A-E.

Leitbild/Mandat/Ziele:
Die SFH gibt an: „Wir setzen uns dafür ein, dass Asylsuchende ein faires Verfahren erhalten, und dass anerkannte Flüchtlinge chancengleich am wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Leben in unserem Land teilhaben.“ (Schweizerische Flüchtlingshilfe Website: Über uns, ohne Datum)

„Die Rechtsgrundlagen und Bestimmungen für das Leben der Asylsuchenden werden laufend revidiert. Mit Empfehlungen an die Adresse der Behörden sowie öffentlichen Stellungnahmen nehmen wir an diesem Prozess teil. Wir machen uns für die menschenwürdige und völkerrechtskonforme Behandlung der Betroffenen stark, unterstützen sie im Asylverfahren und üben Kritik an Missständen. […]
Wir recherchieren und publizieren laufend aktuelle Länderanalysen und erstellen Gutachten zu spezifischen asylrelevanten Fragen. Unsere unabhängigen Länderanalysen werden regelmässig auch im Ausland in asylrechtlichen Verfahren als Entscheidungsgrundlagen beigezogen.“ (Schweizerische Flüchtlingshilfe Website: Tätigkeitsfelder, ohne Datum)

„Wir begleiten Asylsuchende durch den Dschungel des Schweizer Rechtssystems und recherchieren Analysen über die Lage in ihren Herkunftsländern. Flüchtlingen greifen wir bei der Integration mit Ausbildungsbeiträgen unter die Arme und helfen bei der Zusammenführung von Familien, die wegen Flucht und Verfolgung getrennt wurden. In Schulen und Ausbildungsstätten leisten unsere Bildungsteams wichtige Aufklärungsarbeit.“ (Schweizerische Flüchtlingshilfe Website: Über uns, ohne Datum)

Finanzierung:
11.6 Millionen Schweizer Franken durch Spenden, und durch Erträge aus Mandaten und erbrachten Leistungen (Schweizerische Flüchtlingshilfe: Jahresbericht 2015, 2016, p. 17)

Umfang der Berichterstattung:
Geographischer Schwerpunkt: Herkunftsländer von Asylwerbern und Aufnahmeländer
 
Thematischer Schwerpunkt: Menschenrechte, Menschenrechts- und Sicherheitslage in Herkunftsländern von Asylsuchenden und Aufnahmeländern.

Methodologie:
Informationen, die für Anfragebeantwortungen genutzt werden, „ beruhen auf einer zeitlich begrenzten Recherche (Schnellrecherche) in öffentlich zugänglichen Dokumenten, die […] derzeit zur Verfügung stehen.“ (Schweizerische Flüchtlingshilfe: Schnellrecherche der SFH-Länderanalyse vom 5. August 2016 zu Sri Lanka: Politische Einflussnahme auf die Polizei, 5. August 2016, S. 1, verfügbar auf ecoi.net)

Ein Bericht über die Situation in der Türkei  aus August 2016 „basiert auf Auskünften von Expertinnen und Experten und auf eigenen Recherchen.“ (Schweizerische Flüchtlingshilfe: Türkei: Situation im Südosten - Stand August 2016, August 2016, S. 4)
Keine weiteren Informationen gefunden.

Sprache(n), in der/denen die Quelle publiziert:
Deutsch, Französisch und Englisch

Weitere Informationen:
Schweizerische Flüchtlingshilfe: Jahresbericht 2015, 2016 https://www.fluechtlingshilfe.ch/assets/ueber-uns/jahresbericht/sfh-jahresbericht-2015-dt-web.pdf

Asylum Research Consultancy & Dutch Council for Refugees: NGOs working on Country of Origin Information in Europe: A mapping exercise, October 2013, 2016
http://asylumresearchconsultancy.com/webfm_send/122
 

Zugriff auf alle Links am 26. September 2016.
 
 
Homepage:
http://www.fluechtlingshilfe.ch/
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle