Letzte Aktualisierung dieser Quellenbeschreibung: 21. August 2015, weiterhin gültig mit Stand 26. September 2019
 
In einem Satz: Die Human Rights Commission of Pakistan (HRCP) ist eine landesweit agierende Nichtregierungsorganisation in Pakistan und versucht die Menschenrechte zu fördern und deren Verletzung zu verhindern.
 
Abdeckung auf ecoi.net:
Jährliche Berichts „State of Human Rights“, andere Berichte zu bestimmten Themen (Frauen- und Kinderrechte, Bildung, Gefängnisse, Demokratie und Menschenrechtsverletzungen).
Monatliche Abdeckung auf ecoi.net, zu Pakistan.
 
Leitbild/Mandat/Ziele:
“Die Human Right Commission of Pakistan (HRCP) wurde im Jahr 1987 als unabhängige Nichtregierungsorganisation gegründet. Seit damals hat sie sich zu einer einflussreichen, landesweiten Menschenrechtsinstitution entwickelt. […]
Das Leitbild von HRCP beinhaltet Folgendes:
Ratifizierung und Durchführung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und anderer verwandter Satzungen, Abkommen, Protokolle, Entschlüsse, Empfehlungen und von Pakistan übernommener, internationaler Normen.
Vorantreiben von Forschung und Studien am Gebiet der Menschenrechte und die Mobilisierung der öffentlichen Meinung zugunsten akzeptierter Normen mittels aller verfügbarer Medien und Foren, und andere Aktivitäten wie das Abhalten von Versammlungen und Herausgabe von Berichten zur Förderung der Sache.
Kooperation mit bei der Förderung der Menschenrechte beteiligten, nationalen und internationalen Gruppen, Organisationen und Individuen und Teilnahme an Treffen und Konferenzen zu Menschenrechten zuhause und im Ausland.
Ergreifung geeigneter Maßnahmen, um Menschenrechtsverletzungen zu vermeiden und Opfern solcher Verletzungen genauso wie auf den Schutz der Menschenrechte hinarbeitenden Einzelpersonen und Gruppen Rechtsbeistand und Expertise zur Verfügung zu stellen.” (Human Rights Commission of Pakistan: Mission & Vision, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
Finanzierung:
Keine Informationen gefunden.
 
Umfang der Berichterstattung:
Geographischer Fokus: Pakistan.
Thematischer focus: Menschenrechte.
 
Methodologie:
“Neben der Überwachung von Menschenrechtsverletzungen und der Bereitstellung von  Rechtshilfe durch öffentliche Kampagnen, Lobbying und Interventionen bei Gerichtsverhandlungen organisiert HRCP Seminare, Workshops und Fact Finding Missions. Sie gibt ebenso ein monatliches, auf Urdu Jehd-i-Haq genanntes Magazin und jährliche, auf Englisch und Urdu verfügbare Berichte über den Zustand der Menschenrechte im Land heraus.” (Human Rights Commission of Pakistan: Mission & Vision, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
„Die Quellen, wenn im Text nicht angegeben, waren HRCP-Umfragen, Fact-Finding-Berichte und Mitteilungen von KorrespondentInnen und BürgerInnen; Amtsblätter, wirtschaftliche und rechtliche Dokumente und andere Veröffentlichungen und Stellungsnahmen; Berichte der nationalen und regionalen Presse; und Publikationen von internationalen Organisationen wie UNDP, ILO, WHO, UNICEF und der Weltbank. In Anbetracht des begrenzten Umfanges offizieller Berichte, von Pressemitteilungen und der von NGOs durchgeführten Beispielumfragen, repräsentieren die hier angebotenen Zahlen und Einschätzungen nicht immer das ganze oder exakte Bild. Sie sollten immer als Wiederspiegelung eines Jahrestrends angesehen werden.“ (Human Rights Commission of Pakistan: Jahresbericht, 2013, S. 5)
 
Sprache(n), in der/denen die Quelle publiziert:
Englisch. Einige Publikationen sind auch auf Urdu verfügbar.
 
Zugriff auf alle Links am 21. August 2015.
 

ecoi.net Zusammenfassung:
Homepage:
http://www.hrcp-web.org/
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle