Country of Origin Research and Information (CORI)
http://www.cori.org.uk
 
Letzte Aktualisierung dieser Quellenbeschreibung: 27. Mai 2015
 
In einem Satz: Country of Origin Research and Information (CORI) ist ein unabhängiges, in London basiertes Unternehmen, das Trainings und Recherche zu Herkunftsländerinformationen für Asylverfahren anbietet.
 
Abdeckung auf ecoi.net:
Berichte und Anfragebeantwortungen.
Monatliche Abdeckung auf ecoi.net, zu Ländern mit Priorität A-D.
 
Leitbild/Mandat/Ziele:
„CORI erstellt Länder- und thematische Berichte zur Lage in Herkunftsländern für RechtsvertreterInnen, Regierungen und NGOs. […] CORI erstellt fallspezifische Sammlungen zur Unterstützung von Asylverfahren.“ (CORI-Website: Research, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
„CORI arbeitet international mit allen an Asylverfahren beteiligten Parteien - wie Regierungen, zwischenstaatlichen Organisationen, NGOs und RechtsvertreterInnen - zusammen. Wir erstellen beauftragte Berichte und Dienstleistungen für Wissensmanagement und arbeiten an einer Anhebung der Standards zur Erstellung und Verwendung von Herkunftsländerinformationen (COI) durch das Aufbauen von Kapazitäten und maßgeschneiderte Trainings.“ (CORI-Website: About CORI, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
„CORI bietet RechtsvertreterInnen Recherchen von Herkunftsländerinformation an, die auf die individuellen Umstände ihrer KlientInnen abgestimmt ist.“ (CORI-Website: Research, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
Finanzierung:
CORIs Produkte generieren Einkommen, da „ein Bericht 250 britische Pfund kostet“ und für Recherchedienste eine „stündliche Rate von 60 britischen Pfund“ berechnet wird.“ (CORI-Website: Research, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
Umfang der Berichterstattung:
Geografischer Fokus: Herkunftsländer von AsylwerberInnen.
Thematischer Fokus: „Wir decken alle Bereiche von COI ab und spezialisieren uns auf gender-spezifische Menschenrechtsfragen.“ (CORI-Website: Research, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
Methodologie:
„CORI erstellt sorgfältig ausgewählte Dokumente, die von erfahrenen RechercheurInnen analysiert und zusammengestellt werden und ist bemüht sicherzustellen, dass die verwendeten Materialien von verlässlichen Quellen stammen und eine für den Fall relevante Zeitspanne behandeln. Es liegt jedoch in der Verantwortung der RechtsvertreterInnen, jene Informationen auszuwählen, die letztendlich im Asylantrag Verwendung finden. Einige Dokumente könnten in ihrer Vollständigkeit für den Antrag des Klienten nicht förderlich sein. Das bereitgestellte Dokument wird für eine Bearbeitung durch die RechtsvertreterInnen zugänglich sein.“ (CORI-Website: Research, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
„CORI-Analysen basieren auf öffentlich verfügbaren Informationen, Studien und Kommentaren und werden innerhalb eines angegebenen Zeitrahmens erstellt. Alle Quellen sind zitiert. Es werden sämtliche Bemühungen unternommen, um Genauigkeit und eine umfassende Abdeckung des Recherchethemas sicherzustellen. Fallweise kann es jedoch dazu kommen, dass keine Informationen verfügbar sind. In unseren Analysen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit in Bezug auf Bedingungen, die in den untersuchten Ländern herrschen, oder auf die behandelten Asylgründe erhoben. Die in den Arbeiten ausgedrückten Standpunkte sind jene der VerfasserInnen […].“ (CORI-Anfragebeantwortung: Algeria: Algerian Sunni converting to Shi'ite sect of Islam, HCR00001E, available at, 2. März 2009, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
„Wir bieten einen kostenwirksamen Weg zur Erstellung umfangreicher, fallspezifischer, genauer, aktueller, glaubwürdiger und relevanter Länderinformation zur Unterstützung von Asylanträgen und Menschenrechtsfällen.
CORI verfügt über weitreichende Erfahrungen bei der Recherche zur Menschenrechtslage in Herkunftsländern und hat ein Netzwerk internationaler Kontakte in akademischen, NGO-, medizinischen, rechtlichen sowie politischen Kreisen und an journalistischen Quellen geschaffen. Weiters verfügt CORI über Zugang zu professionellen Datenbanken, ExpertInnenwissen zu Informationsanbietern und primären Forschungsorganisationen.“ (CORI-Website: Research, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
Sprache, in der die Quelle publiziert:
Englisch
 
 
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle: http://www.ecoi.net/de/source/3884
Zugriff auf alle Links am 29. April 2015.
 
Homepage:
http://www.cori.org.uk/
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle