Child Soldiers International (CSI) (ehemals: Coalition to Stop the Use of Child Soldiers)
http://www.child-soldiers.org
Quellenbeschreibung zuletzt aktualisiert: 10. November 2011.
Leitbild/Mandat:
CSI wurde als Coalition to Stop the Use of Child Soldiers 1998 (CSI-Website, http://www.child-soldiers.org/csi/child_soldiers_international, Zugriff am 10. November 2011) von folgenden NGOs gegründet:
„Amnesty International, Defence for Children International, Human Rights Watch, International Federation Terre des Hommes, International Save the Children Alliance, Jesuit Refugee Service, the Quaker United Nations Office-Geneva and World Vision International.“ (HRW: Worldwide Use of Child Soldiers Continues Unabated, 15. Jänner 2004, http://www.hrw.org/en/news/2004/01/15/worldwide-use-child-soldiers-continues-unabated, Zugriff am 10. November 2011)
Im Jahr 2011 wurde aus der Koalition eine eigene NGO namens Child Soldiers International (CSI-Website, http://www.child-soldiers.org/csi/reports-and-accounts, Zugriff am 10. November 2011).
„CSI fördert die weltweite Einhaltung des Fakultativprotokolls zur Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (CRC). Es ist das Ziel, alle Formen der militärischen Rekrutierung von Kindern unter 18 Jahren durch bewaffnete Streitkräfte oder nichtstaatliche bewaffnete Gruppen oder deren Einsatz in Feindseligkeiten sowie andere Menschenrechtsverletzungen, die aus ihrer Rekrutierung oder ihrem Einsatz entstehen, zu beenden. CSI fördert die Freilassung von unrechtmäßig rekrutierten Kindern, ihre erfolgreiche Reintegration in das zivile Leben und ruft zur Rechenschaftspflicht für alle Personen, die Kinder rekrutieren oder zum Einsatz bringen, auf.“ (CSI-Website, http://www.child-soldiers.org/csi/child_soldiers_international, Zugriff am 10. November 2011, Übersetzung ACCORD)
Zielgruppe:
Staatliche Behörden, NGOs, andere Interessensgruppen und Allgemeinheit
Ziele:
„CSI arbeitet an der effektiven Umsetzung des Fakultativprotokolls zur CRC zur Beteiligung von Kindern an bewaffneten Konflikten. Des Weiteren werden ein weltweites Verbot aller Formen der militärischen Rekrutierung von Personen unter 18 Jahren und eine endgültige Beendigung des militärischen Einsatzes von Kindern in irgendeiner Form angestrebt.
Durch nationale und internationale Recherchetätigkeit und Lobbyarbeit setzt sich CSI ein, alle Formen militärischer Rekrutierung und des Einsatzes von Personen unter 18 Jahren in Feindseligkeiten zu beenden.“ (CSI-Website, http://www.child-soldiers.org/csi/child_soldiers_international, Zugriff am 10. November 2011, Übersetzung ACCORD)
Finanzierung:
Einnahmen für das mit März 2011 endende Finanzjahr kamen von vier Regierungen und drei Organisationen, sowie von kleineren Spenden von Einzelpersonen und Gruppen weltweit. Die Ausgaben für dieses Jahr betrugen 713.643,- GBP (CSI: Directors‘ Report and Financial Statements – 1 April 2010 to 31 March 211, S.5, http://www.child-soldiers.org/Child_Soldiers_International_%28formerly_Coalition_to_Stop_the_Use_of_Child_Soldiers%29_2010_11_signed_accounts.pdf, Zugriff am 10. November 2011)
Umfang der Berichterstattung:
Geographischer Schwerpunkt: Weltweit
Thematischer Schwerpunkt: KindersoldatInnen
Methodologie der Berichterstattung und Publikationsrhythmus::
CSI „produziert alle drei Jahre den „Child Soldiers Global Report“, in dem detaillierte, nach Ländern aufgeschlüsselte Informationen zur Rekrutierung und zum Einsatz von Kindern in bewaffneten Konflikten durch staatliche Streitkräfte, durch von der Regierung unterstützten para-militärischen und bewaffneten politischen Gruppen sowie Informationen zu Demobilisierung und Reintegrationsprogrammen. [CSI] übermittelt dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (VN) im Vorfeld zur jährlichen Debatte zum Einsatz von Kindern in bewaffneten Konflikten Themenpapiere und Länderinformationen. [CSI] übermittelt dem Komitee der VN zur CRC, das den Grad der Implementierung der Staaten der CRC überwacht, ebenso Länderinformationen. [CSI] stellt regionalen Gremien sowie der EU Dokumente und andere themenspezifische Materialien zur Verfügung. Die Organisation beauftragt und führt Recherchen zum Einsatz von KindersoldatInnen in bestimmten Regionen oder Ländern durch. [CSI] recherchiert und veröffentlicht allgemeine Artikel zum Thema, den Gründen und den Konsequenzen des Einsatzes von KindersoldatInnen. Es werden auch Themen wie Vertreibung, Mädchen als Kindersoldaten, sexuelle Ausbeutung, Jugendgerichtsbarkeit für KindersoldatInnen, die wegen Menschenrechtsverletzungen angeklagt werden, Freilassung und Reintegration behandelt. (CSI-Website, http://www.child-soldiers.org/csi/what-we-do, Zugriff am 10. November 2011, Übersetzung ACCORD)
Child Soldiers Global Report: Information wird von einer Vielfalt von Quellen bezogen: von Regierungen, UN-Behörden, friedenssichernden Einsätze der UNO, zwischenstaatlichen Organisationen, Medienberichten, akademischen Institutionen,  Menschenrechtsorganisationen, humanitären Organisationen. Weiters wurde Information auch von Mitgliedern der Coalition und Partnerorganisationen sowie von lokalen Nicht-Regierungsorganisationen , JournalistInnen, AnwältInnen, und AktivistInnen zur Verfügung gestellt. In einigen Fällen wurde die Identität der Quellen nicht preisgegeben. Der bericht deckt den Zeitraum von April 2004 bis Oktober 2007 ab. (Coalition to Stop the Use of Child Soldiers: Child Soldiers Global Report 2008, 2008, S.410, http://www.childsoldiersglobalreport.org/files/country_pdfs/FINAL_2008_Global_Report.pdf, Zugriff am 5. Dezember 2008, Übersetzung ACCORD)
Sprachen:
Englisch, fallweise auch Spanisch, Französisch, Arabisch, u.a.
Navigation auf der Website:
Home > Regions > Land wählen
Weitere Informationen:
Charity Commission (UK): 1095237 - CHILD SOLDIERS INTERNATIONAL – Charity Overview
http://www.charity-commission.gov.uk/SHOWCHARITY/RegisterOfCharities/CharityWithPartB.aspx?RegisteredCharityNumber=1095237&SubsidiaryNumber=0 (Zugriff am 10. November 2011)
CSI: Directors‘ Report and Financial Statements – 1 April 2010 to 31 March 211, http://www.child-soldiers.org/Child_Soldiers_International_%28formerly_Coalition_to_Stop_the_Use_of_Child_Soldiers%29_2010_11_signed_accounts.pdf (Zugriff am 10. November 2011)
Homepage:
http://www.child-soldiers.org/
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle