UN OFFICE OF THE HIGH COMMISSIONER FOR HUMAN RIGHTS (OHCHR)
http://www.ohchr.org/EN/Pages/WelcomePage.aspx
Leitbild/Mandat:
"Das UN Office of the High Commissioner for Human Rights (OHCHR) steht unter dem Mandat, den Genuss und die vollständige Realisierung aller Rechte, die in der Charter der Vereinten Nationen und in internationalen Menschenrechtsvorschriften und -verträgen verankert sind, für alle Menschen zu fördern und zu schützen. OHCHR richtet sich nach dem Mandat der Generalversammlung in Resolution 48/141, der Charter der Vereinten Nationen, nach der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und daran anschließenden Menschenrechtsinstrumenten, nach der Erklärung und dem Aktionsprogramm von Wien von der Weltmenschenrechtskonferenz 1993 und nach dem Ergebnisdokument des Weltgipfeltreffens 2005. 
Das Mandat umfasst die Verhinderung von Menschenrechtsverletzungen, die Sicherstellung der Achtung aller Menschenrechte, die Förderung der internationalen Zusammenarbeit zum Schutz der Menschenrechte, die Koordination entsprechender Aktivitäten in den Vereinten Nationen und die Stärkung und effiziente Gestaltung des UN-Systems im Bereich Menschenrechte. Zusätzlich zu diesen Aufgaben bemüht sich OHCHR, einen menschenrechtlichen Aspekt in sämtliche Handlungen von UN-Organen zu integrieren." (OHCHR Website, http://www.ohchr.org/EN/AboutUs/Pages/Mandate.aspx, Zugriff am 31. Oktober 2008, Übersetzung ACCORD) 
Zielgruppe:
Regierungen, Gesetzgeber, Gerichte, nationale Institutionen, Zivilgesellschaft, regionale und internationale Organisationen und das UN-System (OHCHR Website, http://www.ohchr.org/EN/AboutUs/Pages/MissionStatement.aspx, Zugriff am 31. Oktober 2008, Übersetzung ACCORD) 
Ziele:
"Als die wichtigste Einrichtung der Vereinten Nationen zur Förderung und zum Schutz der allgemeinen Menschenrechte setzt sich OHCHR global für Menschenrechte ein und spricht sich weltweit gezielt gegen Menschenrechtsverletzungen aus. Wir bieten ein Forum zur Identifikation und Behandlung von aktuellen Herausforderungen im Bereich Menschenrechte sowie zur Entwicklung von Strategien dazu und fungieren als Brennpunkt für Menschenrechtsforschung, Bildungsarbeit, öffentliche Information und Interessensvertretung in der UNO.
Da die Regierungen die Hauptverantwortung für den Schutz der Menschenrechte tragen, leistet ihnen OHCHR Beistand in Form von Expertenwissen und Fachausbildungen in den Bereichen Justizverwaltung, Gesetzesreformen und Wahlprozess, um sie bei der Einhaltung internationaler Menschenrechtsstandards vor Ort zu unterstützen. Wir helfen auch anderen Instanzen zum Schutz der Menschenrechte, ihren Verpflichtungen nachzukommen, sowie Einzelpersonen, ihre Rechte wahrzunehmen.“ (OHCHR Website, http://www.ohchr.org/EN/AboutUs/Pages/WhatWeDo.aspx, Zugriff am 31. Oktober 2008, Übersetzung ACCORD) 
Finanzierung:
UN Budget
Umfang der Berichterstattung:
Geographischer Schwerpunkt: Weltweit; Anwesenheit vor Ort in Regionalbüros (Country Offices und Regional Offices), Friedensmissionen und Menschenrechtsberater 
Thematischer Schwerpunkt: Menschenrechtsfragen, z.B. Bürgerrechte und politische Rechte, Religionsfreiheit, Gesundheit, Binnenvertreibung, Menschenhandel etc. (Liste von Menschenrechtsthemen siehe OHCHR Website, http://www.ohchr.org/EN/Issues/Pages/ListofIssues.aspx, Zugriff am 31. Oktober 2008)
Methodologie der Berichterstattung:
“Unsere Arbeitsmethode konzentriert sich hauptsächlich auf drei Komponenten: Standardisierung, Monitoring und Implementierung vor Ort. Wir arbeiten daran, die verschiedenen Menschenrechtsorgane der UNO fachlich, inhaltlich und koordinatorisch bei der Erfüllung ihrer Pflichten im Bereich Standardisierung und Monitoring zu unterstützen. OHCHR dient zum Beispiel dem Menschenrechtsrat als Sekretariat. Dieser besteht aus staatlichen Vertretern und ist das zwischenstaatliche Hauptgremium der UN, das für Menschenrechte zuständig ist.     
Wir unterstützen auch Spezialmaßnahmen wie Sonderberichterstatter, unabhängige Experten und Arbeitsgruppen, die vom Menschenrechtsrat zur Beobachtung der Menschenrechte in verschiedenen Ländern oder zu speziellen Themen eingesetzt werden. Wir leisten diesen unabhängigen Experten bei der Feldarbeit Hilfe, erhalten und bearbeiten individuelle Beschwerden von Opfern von Menschenrechtsverletzungen und führen im Namen der Opfer Beschwerde bei Regierungen. Ein anderes Beispiel für Standardisierung und Monitoring ist die juristische Forschungsarbeit und die koordinatorische Unterstützung für Kerninstitutionen von Menschenrechtsabkommen. Diese unabhängigen Expertenkomitees sind damit beauftragt, die Einhaltung vertraglicher Verpflichtungen durch die Mitgliedsstaaten zu beobachten. Sie überprüfen in regelmäßigen Versammlungen Berichte von Mitgliedsstaaten und erarbeiten ihre Empfehlungen dazu.“    
(OHCHR Website, http://www.ohchr.org/EN/AboutUs/Pages/WhatWeDo.aspx, Zugriff am 31. Oktober 2008, Übersetzung ACCORD)
Publikationsrhythmus:
Jahresbericht; zahlreiche andere Publikationen erscheinen unregelmäßig
Sprachen:
Website in Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Arabisch und Chinesisch; nicht alle Publikationen in all diesen Sprachen
Navigation auf der Website:
Hauptmenü:  Publications > Human Rights basics, Fact Sheets etc.; rechts: “Other recent publications” und “OHCHR’s annual reports and biennial plans”
Weitere Informationen:
Wikipedia: UNHCR (Hoher Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte) http://de.wikipedia.org/wiki/UNHCHR(Zugriff am 31. Oktober 2008)
 
SourceWatch: United Nations Human Rights Commission http://www.sourcewatch.org/index.php?title=United_Nations_Human_Rights_Commission (Zugriff am 31. Oktober 2008)
 
UN Website: Office of the High Commissioner for Human Rights Regional Office for South-East Asia http://www.un.or.th/ohchr/index.html (Zugriff am 31. Oktober 2008)
Homepage:
http://www.ohchr.org/english/
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle