Letzte Aktualisierung dieser Quellenbeschreibung: 31. Oktober 2018
 
In einem Satz: UN-Frauen ist die Organisationseinheit der Vereinten Nationen für die Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung von Frauen.
 
Abdeckung auf ecoi.net:
News (für Länder mit Priorität A-C) und andere Publikationen (für Länder mit Priorität A-D).
Vierteljährlich auf ecoi.net abgedeckt.
 
Leitbild/Mandat/Ziele:
“Die wichtigsten Aufgaben von UN Women sind:
  “Viele Jahre lang war die UNO bei ihren Bemühungen zur Förderung der weltweiten Gleichstellung der Geschlechter mit erheblichen Herausforderungen konfrontiert, darunter die unausreichende Finanzierung und das Fehlen einer einzelnen anerkannten Führungsorganisation, die UNO-Aktivitäten in Fragen der Gleichstellung von Geschlechtern geleitet hätte. Im Juli 2010 schuf die Generalversammlung der Vereinten Nationen UN-Frauen, die Organisation der Vereinten Nationen für die Gleichstellung der Geschlechter und die Förderung von Frauen, um sich solcher Herausforderungen anzunehmen. [...] Diese arbeitet global, um die Vision von nachhaltigen Entwicklungszielen für Frauen und Mädchen zur Realität werden zu lassen und steht hinter gleichberechtigter Partizipation von Frauen in allen Aspekten des Lebens. Dafür fokussiert sie sich auf vier strategische Prioritäten: UN-Frauen wurde durch Zusammenlegung der Abteilung Frauenförderung (DAW), des Internationalen Forschungs- und Ausbildungsinstituts zur Förderung der Frau (INSTRAW), des Büros der Sonderberaterin für Gleichstellungsfragen und Frauenförderung und des Entwicklungsfonds der Vereinten Nationen für die Frau geschaffen.
 
Finanzierung:
Freiwillige Beiträge von nationalen Komitees, UNO-Organisationen, Stiftungen, des Privatsektors und anderen. (siehe UN Women Annual Report 2013-2014, 2014)
 
Umfang der Berichterstattung:
Geographischer Schwerpunkt: UNO-Mitgliedsstaaten
Thematischer Schwerpunkt: Rechte von Frauen sowie Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen und Intersexuellen
 
Methodologie:
“UN-Frauen arbeitet an zwei Fronten. Man unterstützt internationale politische Verhandlungen um weltweit vereinbarte Standards für die Gleichstellung von Geschlechtern auszuarbeiten. Und man hilft UNO-Mitgliedsstaaten bei der Umsetzung dieser Standards durch Bereitstellung von Expertise und finanzieller Unterstützung. UN-Frauen unterstützt außerdem andere Teile des UNO-Systems bei deren Bemühungen, Gleichstellung der Geschlechter im breiten Spektrum von Menschenrechtsangelegenheiten und Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung voranzubringen.” (UN Women, How We Work, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
“Als Teil unseres Mandats unterstützt UN-Frauen Mitgliedsstaaten bei der Festlegung von Normen. Wir betreiben Forschung, tragen Beweise, darunter bewährte Verfahren und Erkenntnisse, zusammen und stellen diese zur Verfügung, um auf zwischenstaatliche Debatten und Entscheidungen einzuwirken. Wir unterstützen auch bei der Umsetzung von Normen und Standards durch unsere Länderprogramme. Zusätzlich führt und koordiniert UN-Frauen die Arbeit des UNO-Systems bei der Unterstützung von Gleichstellung der Geschlechter und der Stärkung von Frauen. Zwischenstaatliche Diskussionen zu Länderaktivitäten von UN-Frauen finden im Exekutivrat statt, wo eine in Rotation wechselnde Gruppe von UNO-Mitgliedsstaaten hilft, eine strategische Richtung festzulegen.” (UN Women, Intergovernmental support, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
UN-Frauen hat “eine Schlüsselrolle bei der Ausweitung des Wissens über die Lage von Frauen in den Vereinten Nationen inne.” (UN Women, UN system coordination, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
“Innerhalb von Ländern, die um Unterstützung ansuchen, arbeitet UN-Frauen mit Regierung und Nichtregierungspartnern zusammen, um ihnen bei der Einrichtung von Richtlinien, Gesetzen, Diensten und Ressourcen, die Frauen für einen Schritt hin zu Gleichstellung benötigen, zu helfen.” (UN Women, Programme and technical assistance, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
“Unsere Lösungen beinhalten die Vorbereitung regelmäßiger Forschungsberichte und datenbasierter Leitberichte, um Aufmerksamkeit auf vorhandene Lücken zu lenken und zum Handeln zu animieren. Darunter sind ‘Progress of the World’s Women’ und ‘World Survey on the Role of Women in Development’. [...] UN-Frauen hat Grundsatzpapiere herausgegeben, unter anderem zur Entwicklungsagenda nach 2015 und zur globalen Wirtschaftskrise, und bietet regelmäßige umfangreiche Beiträge zu zwischenstaatlichen Prozessen wie der Kommission für die Rechtsstellung der Frau.” (UN Women, Research and data, ohne Datum, Arbeitsübersetzung ACCORD)
 
Sprachen, in der/denen die Quelle publiziert:
Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Arabisch, Chinesisch
 
Weitere Informationen:
 
Resolution adopted by the General Assembly on 2 July 2010 [A/RES/64/289], 21. Juli 2010
http://www.un.org/ga/search/view_doc.asp?symbol=A/RES/64/289&Lang=E
 
Resolution adopted by the General Assembly on 14 September 2009 [A/HRES/63/311], 2. Oktober 2009
http://www.un.org/ga/search/view_doc.asp?symbol=A/RES/63/311&Lang=E
 
Comprehensive proposal for the composite entity for gender equality and the empowerment of women [A/64/588], 6. Jänner 2010
http://www.un.org/ga/search/view_doc.asp?symbol=A/64/588&Lang=E
 
UN Women, UN-Women Executive Board Members, ohne Datum
http://www.unwomen.org/en/executive-board/members
 

Zugriff auf alle Links am 31. Oktober 2018
Homepage:
http://www.unwomen.org/
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle