SOUTH ASIA HUMAN RIGHTS DOCUMENTATION CENTRE (SAHRDC)
http://www.hrdc.net/sahrdc
Letzte Aktualisierung dieser Quellenbeschreibung: 17. Dezember 2008, weiterhin aktuell mit Stand 18. Oktober 2011.
Leitbild/Mandat:
„Das South Asia Human Rights Documentation Centre (SAHRDC) ist ein regionales Netzwerk von Einzelpersonen. SAHRDC untersucht, dokumentiert und informiert über Menschenrechtsverträge und –konventionen, Menschenrechtsbildung, Flüchtlinge, Pressefreiheit, Gefängnisreformen, politische Gefangene, Folter, Massenhinrichtungen, Verschwindenlassen und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung. SAHRDC hat speziellen Beraterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC).“ (SAHRDC-Website, http://www.hrdc.net/sahrdc/about.htm, Zugriff am 17. Dezember 2008, Übersetzung ACCORD)
SAHRDC hat seinen Sitz in Neu Delhi.
Zielgruppe:
Nationale und internationale Menschenrechtsgemeinschaft.
Ziele:
„SAHRDC sammelt Informationen über Menschenrechte, insbesondere über Verletzungen bürgerlicher und politischer Rechte.“ (SAHRDC-Website, http://www.hrdc.net/sahrdc/about.htm, Zugriff am 17. Dezember 2008, Übersetzung ACCORD)
Finanzierung:
Aufgrund rechtlicher Einschränkungen durch den Foreign Contribution Regulation Act (FCRA) ist es SAHRDC nach eigenen Angaben nicht möglich, Finanzmittel von internationalen Geldgebern zu erhalten. SAHRDC finanziert sich durch Abonnements, Gebühren für Informationsdienstleistungen und kleine Spenden. Der Rechenschaftsbericht ist bei SAHRDC gegen Entgelt erhältlich (SAHRDC-Website, http://www.hrdc.net/sahrdc/about.htm, Zugriff am 17. Dezember 2008, Übersetzung ACCORD).
Umfang der Berichterstattung:
Geographischer Schwerpunkt: Südasien, insbesondere Indien.
Thematischer Schwerpunkt: Menschenrechtsbildung; Haft, Festnahmen und Verschwindenlassen; Flüchtlinge und Asyl; Folter, Todesstrafe und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung; Pressefreiheit; Tod in Haft, außergerichtliche Tötungen.
Methodologie der Berichterstattung:
SAHRDC bezieht seine Informationen aus Gesetzen, Berichten, Gerichtsakten, Fragebögen, Flugblättern, Medienberichten und Büchern sowie von Einzelpersonen, Menschenrechtsaktivisten und –gruppen, Anwälten, Journalisten, nationalen und internationalen Organisationen (SAHRDC-Website, http://www.hrdc.net/sahrdc/about.htm, Zugriff am 17. Dezember 2008).
Publikationsrhythmus:
Berichte: Kein regelmäßiger Publikationsrhythmus.
Human Rights Features (in Zusammenarbeit mit dem HRDC): Etwa vierzehntägig.
Sprachen:
„Alle Informationen sind entweder auf Englisch verfügbar, oder werden aus einer anderen Sprache ins Englische übersetzt.“ (SAHRDC-Website, http://www.hrdc.net/sahrdc/about.htm, Zugriff am 17. Dezember 2008, Übersetzung ACCORD)
Navigation auf der Website:
Human Rights Features: Newsletter mit Analysen zu Menschenrechten, Demokratie und Good Governance: http://www.hrdc.net/sahrdc/hrfeatures.htm (Zugriff am 17. Dezember 2008)
Publications and Briefing Papers: Bestellmöglichkeit für Print-Publikationen: http://www.hrdc.net/sahrdc/Publications.htm (Zugriff am 17. Dezember 2008)
Weitere Informationen:
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, SavifaGuide: South Asian Human Rights Documentation Centre (SAHRDC)
http://vifa.ub.uni-heidelberg.de/suedasien/servlet/de.izsoz.dbclear.query.browse.BrowseResource/domain=suedasien/lang=de/?resid=1790Dezember 2008) (Zugriff am 17.
World Movement for Democracy: The South Asia Human Rights Documentation Centre
http://www.wmd.org/wbdo/mar-may05/sahrdc.html (Zugriff am 17. Dezember 2008)
Homepage:
http://www.hrdc.net/sahrdc/
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle