FUND FOR PEACE (FFP)
http://www.fundforpeace.org
Letzte Aktualisierung dieser Quellenbeschreibung: 30. September 2013
In einem Satz: Fund for Peace (FfP) ist eine unabhängige, gemeinnützige Forschungs- und Bildungsorganisation mit Hauptsitz in Washington, D.C., deren Arbeit darauf abzielt, zur Vermeidung gewaltsamer Konflikte und zur Förderung nachhaltiger Sicherheit beizutragen. (FFP: About The Fund for Peace, ohne Datum)
Abdeckung auf ecoi.net:
Länderprofile, Publikationen im Rahmen von UNLocK und andere relevante Publikationen.
Monatliche Abdeckung auf ecoi.net, zu Ländern mit Priorität A-C.
Leitbild/Mandat/Ziele:
Eigenen Angaben zufolge fördert FfP durch Forschung, Schulungen und Weiterbildung, die Einbindung der Zivilgesellschaft, das Brückenschlagen zwischen verschiedenen Teilen der Gesellschaft und die Entwicklung von innovativen Technologien und Instrumenten für politische EntscheidungsträgerInnen die nachhaltige Sicherheit.
FfP ist führend in den Bereichen Conflict Assessment und Early Warning und fokussiert sich auf die Probleme schwacher und scheiternder Staaten. Die Organisation zielt darauf ab, praktische Instrumente und Ansätze zur Konfliktminderung zu entwickeln, die von EntscheidungsträgerInnen genutzt werden können. (FFP: About The Fund for Peace, ohne Datum)
Finanzierung:
Als gemeinnützige Forschungs- und Bildungseinrichtung ist FfP hinsichtlich spezifischer Projekte und des allgemeinen operationellen Budgets auf die Unterstützung von Stiftungen, Unternehmen, Regierungen und Einzelpersonen angewiesen. (FFP: Support The Fund for Peace, ohne Datum)
Umfang der Berichterstattung:
FfP fokussiert sich auf die Probleme schwacher und scheiternder Staaten (FFP: About The Fund for Peace, ohne Datum); Publikationen im Rahmen von UNLocK decken Liberia, Uganda und Nigeria ab (FFP: Programs: UNLocK, undated); Länderprofile sind für viele Länder weltweit verfügbar (FFP: Conflict Early Warning & Assessment, ohne Datum)
Methodologie:
Verschiedene Methoden je nach Art der Publikation.
Länderprofile: Als Erweiterung zum Failed States Index, einem jährlichen Ranking, das 178 Staaten nach dem Level der in dem Land vorherrschenden Stabilität und Leistungsfähigkeit klassifiziert, stellt FfP fundierte Analysen zu vielen Ländern weltweit zur Verfügung. Die Analysen basieren auf den Daten, die jährlich dem Failed States Index entnommen werden, sowie qualitativen, von FfP-MitarbeiterInnen erstellten Analysen. (FFP: Conflict Early Warning & Assessment, ohne Datum)
UNLocK: UNLocK ist ein von FfP entwickeltes Projekt, das globale Informationstechnologien und lokale soziale Netzwerke zum Nutzen aller AkteurInnen miteinander verbindet. Seit 2007 führt FfP Workshops in den von Konflikten betroffenen Ländern Liberia, Uganda und Nigeria durch und schult lokale TeilnehmerInnen in der Verwendung des von FfP entwickelten Conflict Assessment System Tool (CAST). Diese TeilnehmerInnen wiederum schulen andere Personen auf Gemeinschaftsebene, darunter traditionelle FührerInnen, lokale politische FührerInnen, Jugendliche, Frauen, LehrerInnen, religiöse FührerInnen und andere. Von TeilnehmerInnen im Feld gesammelte Daten werden an FfP für die Erstellung von Analysen weitergereicht und dem gesamten Netzwerk mittels einer speziellen Website zugänglich gemacht. Aggregierte Daten werden in der Form von aussagekräftigen Berichten und graphischen Darstellungen von sozialen, wirtschaftlichen und politischen Spannungen, die zu einer Konfliktverschärfung beitragen, zur Verfügung gestellt. Ergebnisse, die sowohl auf Gemeinschaftseben als auch auf nationaler Ebene präsentiert werden, warnen vor potentiellen Unruheherden und werden verwendet, um für verantwortungsvolles Handeln aller AkteurInnen einzutreten. FfP arbeitet gemeinsam mit lokalen Netzwerken, erstellt Warnungen und bietet politischen EntscheidungsträgerInnen Empfehlungen, um ZivilistInnen zu schützen und nachhaltige Sicherheit zu fördern. (FFP: About the UNLocK Program, ohne Datum)
Sprache(n), in der/denen die Quelle publiziert:
Englisch
 
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle: http://www.ecoi.net/de/source/4477
Zugriff auf alle Links am 30. September 2013.
Homepage:
http://www.fundforpeace.org/
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle