DIRECTORY OF DEVELOPMENT ORGANISATIONS
http://www.devdir.org
Letzte Aktualisierung dieser Quellenbeschreibung: 26. Mai 2008, weiterhin aktuell mit Stand 12. Oktober 2011.
Leitbild/Mandat:
„Das Verzeichnis der Entwicklungsorganisationen, das 53.750 Organisationen aus dem Bereich Entwicklungszusammenarbeit auflistet, dient dazu, internationale Kooperation und Wissensaustausch zwischen NGOs, Forschungseinrichtungen, Regierungen und dem privaten Sektor im Bereich Entwicklungszusammenarbeit zu erleichtern.“ (Directory-Website, http://www.devdir.org, Zugriff am 26. Mai 2008, Übersetzung ACCORD)
Die Website bietet ein „Verzeichnis von internationale Organisationen, Regierungsinstitutionen, Entwicklungsagenturen im privaten Sektor, NGOs, Universitäten, Geberorganisationen, Banken, Mikrofinanzanstalten und Beratungsfirmen im Entwicklungsbereich” (Directory, Länderdaten).
Zielgruppe:
Alle im Bereich Entwicklungszusammenarbeit tätigen Institutionen, insbesondere zivilgesellschaftliche Organisationen, Forschungseinrichtungen, Regierungen und der private Sektor.
Ziele:
„Ziel des Directory ist es, Zusammenarbeit und aktive Partnerschaften zwischen Regierungen, dem privaten Sektor und wichtigen Organisationen der Zivilgesellschaft, darunter NGOs, Gewerkschaften, glaubensbasierte Organisationen, Indigenenbewegungen, Stiftungen und Forschungszentren, zu fördern“ und „ein umfassendes Nachschlagswerk für in der Entwicklungszusammenarbeit Tätige, Forscher, Angestellte in Geberorganisationen und politische Entscheidungsträger zu bieten, die den Zielen der guten Regierungsführung, nachhaltigen Entwicklung und Armutsreduktion verpflichtet sind.“ (Directory-Website, http://www.devdir.org, Zugriff am 26. Mai 2008, Übersetzung ACCORD)
Finanzierung:
„Das Directory ist eine Non-Profit-Initiative und wird zu einem großen Teil von Spenden von Organisationen, die die Website nutzen, finanziert.“ (Directory-Website, http://www.devdir.org/faqs.htm#faq9, Zugriff am 26. Mai 2008, Übersetzung ACCORD)
Umfang der Berichterstattung:
Geographischer Schwerpunkt: Alle Länder weltweit.
Thematischer Schwerpunkt: Informationen über Institutionen, gegliedert nach Regionen und Ländern innerhalb dieser Regionen; das Verzeichnis beinhaltet Auflistungen von internationalen Organisationen, Regierungsinstitutionen, Entwicklungsagenturen im privaten Sektor, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Universitäten, Geberorganisationen, Banken, Mikrofinanzinstituten und Beratungsfirmen im Entwicklungsbereich in der jeweiligen Region/dem jeweiligen Land.
Methodologie der Berichterstattung:
Bert Wesselink, Entwicklungsökonom und Verfasser des Directory, sammelt Informationen hauptsächlich über öffentlich zugängliche Quellen im Internet, darunter auch die Websites der Organisationen; Organisationen, die allgemein daran arbeiten, „gute Regierungsführung, nachhaltige Entwicklung und Armutsreduktion zu fördern“, können um Aufnahme in das Regional-/Länderverzeichnis ansuchen (Directory-Website, http://www.devdir.org/faqs.htm#faq7, Zugriff am 26. Mai 2008, Übersetzung ACCORD).
„Zur besseren Übersicht wurde das Directory in sechs geographische Bereiche gegliedert: Afrika, Asien und Naher Osten, Europa, Lateinamerika und Karibik, Nordamerika und Ozeanien.“ (Directory-Website, http://www.devdir.org, Zugriff am 26. Mai 2008, Übersetzung ACCORD)
„Für jede Region wurden die Kontakte nach den folgenden neun Kategorien verzeichnet: (1) internationale Organisationen; (2) Regierungsinstitutionen; (3) Entwicklungszusammenarbeit unterstützende Organisationen aus dem privaten Sektor (inklusive Fairtrade); (4) Finanzinstitutionen; (5) Ausbildungs- und Forschungszentren; (6) zivilgesellschaftliche Organisationen; (7) Beratungsfirmen im Entwicklungsbereich (darunter Verweise auf Bewerbungsmöglichkeiten und Stellenausschreibungen); (8) Bereitsteller von Informationen (Entwicklungs-Newsletter/Zeitschriften); und (9) Geberorganisationen.“ (Directory-Website, http://www.devdir.org, Zugriff am 26. Mai 2008, Übersetzung ACCORD)
Publikationsrhythmus:
Das Directory wird unregelmäßig aktualisiert, „sobald ausreichend Daten gesammelt wurden oder von Organisationen eingelangt sind, die eine Aktualisierung des Directory rechtfertigen“, mindestens jedoch einmal im Jahr (Directory-Website, http://www.devdir.org/faqs.htm#faq8, Zugriff am 26. Mai 2008, Übersetzung ACCORD).
Sprachen:
Englisch, Französisch, Spanisch.
Navigation auf der Website:
Home: Regionalkapitel können über das Menü rechterhand heruntergeladen werden; die Seiten zu jeder Region beinhalten PDF-Dokumente zur gesamten Region sowie zu den einzelnen zugehörigen Ländern.
Homepage:
http://www.devdir.org/index.html
Suche:
Alle auf ecoi.net verfügbaren Dokumente dieser Quelle