Berücksichtigte Synonyme: afg, afghanistan, islamic republic of afghanistan, islamische republik afghanistan
  • Anfragebeantwortung zu Pakistan: Erlangung der Staatsbürgerschaft; Staatsbürgerschaft durch Geburt; Staatsbürgerschaft für afghanische Flüchtlinge

    Anfragebeantwortung zu Pakistan: Erlangung der Staatsbürgerschaft; Staatsbürgerschaft durch Geburt; Staatsbürgerschaft für afghanische Flüchtlinge [a-10821] (Anfragebeantwortung, Deutsch)

    • The problem of undocumented refugees exacerbated due to porous and unregulated border between Afghanistan and Pakistan. Most of the Afghan refugees are of Pashtun ethnicity and have familial links with people in the adjoining northern province of Pakistan.
  • Bericht zur Entwicklung der wirtschaftlichen Situation, der Versorgungslage und der Sicherheitslage in Herat, Masar-e Scharif (Provinz Balch) und Kabul 2010-2018

    Afghanistan: Entwicklung der wirtschaftlichen Situation, der Versorgungs- und Sicherheitslage in Herat, Mazar-e Sharif (Provinz Balkh) und Kabul 2010-2018 (Spezieller Bericht oder Analyse, Deutsch)

    • Afghanistan: Entwicklung der wirtschaftlichen Situation, der Versorgungs- und Sicherheitslage in Herat, Mazar-e Sharif (Provinz Balkh) und Kabul 2010-2018
    • (Government of the Islamic Republic of Afghanistan, 2015, S. 11) (Government of the Islamic Republic of Afghanistan, 2015, S. 12) 1.1.1 Herat Laut der afghanischen Statistikbehörde (Central Statistics Organization, CSO) sei die geschätzte Bevölkerung („estimated population“) in Herat-Stadt von rund 410.700 im Jahr 2010/11 auf 506.896 im Jahr 2017/18 angewachsen. […] Islamic Republic of Afghanistan after having spent at least 6 months in Pakistan or Iran and have never requested voluntary return, but have come back spontaneously regardless if they were or were not registered with UNHCR and relevant national authorities as refugees. […] Documented Returnees: Afghan Nationals that have returned to the Islamic Republic of Afghanistan after having spent at least 6 months in Pakistan or Iran and were registered refugees, and have requested voluntary return with UNHCR and relevant national authorities.” (IOM, 26. […] (Government of the Islamic Republic of Afghanistan, 2015, S. 62) Die afghanische Public Policy Research Organization (APPRO) veröffentlicht im April 2016 einen Bericht zu den zivilen, sozialen und ökonomischen Rechten in Afghanistan. […] September 2016 https://www.foreignaffairs.com/articles/afghanistan/2016-09-07/dirty-money-afghanistan  Government of the Islamic Republic of Afghanistan: State of Afghan Cities (SoAC): Report 2015, Volume 1, 2015 (verfügbar über ReliefWeb) https://reliefweb.int/report/afghanistan/state-afghan-cities-2015-volumes-one-two http://www.taand.com/en/?p=2185 [http://www.taand.com/en/?
  • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Außereheliche sexuelle Beziehungen und deren Konsequenzen nach paschtunischem Gewohnheitsrecht, einschließlich der Rolle der Dschirgas (Jirgas)

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Außereheliche sexuelle Beziehungen und deren Konsequenzen nach paschtunischem Gewohnheitsrecht, einschließlich der Rolle der Dschirgas (Jirgas) [a-10775] (Anfragebeantwortung, Deutsch)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Außereheliche sexuelle Beziehungen und deren Konsequenzen nach paschtunischem Gewohnheitsrecht, einschließlich der Rolle der Dschirgas (Jirgas) [a-10775]
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Außereheliche sexuelle Beziehungen und deren Konsequenzen nach paschtunischem Gewohnheitsrecht, einschließlich der Rolle der Dschirgas (Jirgas)
    • Query response on Afghanistan: Extra-marital sexual relationships and their consequences under Pashtun customary law, including the role of the Jirgas
    • In den im Juni 2018 erschienenen EASO-Entscheidungsrichtlinien zum Herkunftsstaat Afghanistan fasst EASO aus unterschiedlichen Quellen stammende Informationen zum Thema „Zina“ wie folgt zusammen: Zina sei als moralisches Verbrechen definiert, das in Afghanistan als beschämend empfunden werde und sowohl auf Frauen als auch auf Männer angewendet werden könne. […] (Barfield, 26.Juni 2003, S.9) Das Europäische Unterstützungsbüro für Asylfragen EASO fasst in seinem im Dezember 2017 veröffentlichten Länderinformationsbericht zu Afghanistan Informationen aus einer im Jahr 2016 durchgeführten Umfrage der Asia Foundation sowie Informationen des Afghanistan Legal Education Project (ALEP) zusammen. […] Oktober 2018 * DW – Deutsche Welle: The disturbing trend of Taliban justice in Afghanistan, 15. […] März 2017 https://www.dw.com/en/the-disturbing-trend-of-taliban-justice-in-afghanistan/a-37950678 * EASO – European Asylum Support Office: Afghanistan - Individuals targeted under societal and legal norms, Dezember 2017 https://www.ecoi.net/en/file/local/1419802/90_1513325370_easo-201712-afghanistan-targeting-society.pdf * EASO – European Asylum Support Office: Country Guidance: Afghanistan; Guidance […] September 2017 https://www.hrw.org/news/2017/09/25/honor-killings-continue-pakistan-despite-new-law * Stahlmann, Friederike: Gutachten Afghanistan, Geschäftszeichen: 7 K 1757/16.WI.A, 28. März 2018 https://www.ecoi.net/en/file/local/1431611/90_1527075858_gutachten-afghanistan-stahlmann-28-03-2018.pdf * The Afghan Dispatch: The plight of women in Afghanistan, what the world needs to know, 16.
  • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Behandelbarkeit von Epilepsie, staatliche Krankenversicherung für nicht erwerbstätige Personen, Medikamentenkosten

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Behandelbarkeit von Epilepsie, staatliche Krankenversicherung für nicht erwerbstätige Personen, Medikamentenkosten [a-10748] (Anfragebeantwortung, Deutsch)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Behandelbarkeit von Epilepsie, staatliche Krankenversicherung für nicht erwerbstätige Personen, Medikamentenkosten [a-10748]
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Behandelbarkeit von Epilepsie, staatliche Krankenversicherung für nicht erwerbstätige Personen, Medikamentenkosten
    • Query response on Afghanistan: Treatment of epilepsy, state health insurance for unemployed persons, cost of medicine
    • Epilepsie wird in Afghanistan als psychische Störung eingestuft und die Behandlung von Epilepsie ist Teil des Basic Package of Health Services (BPHS). […] Eine Kostenanfrage an IAM blieb unbeantwortet.“ (BFA Staatendokumentation, 6.Juni 2018, S.1-2) ·London School of Hygiene & Tropical Medicine: Developing a new Basic Package of Health services for Afghanistan, 7.November 2017 https://www.lshtm.ac.uk/newsevents/expert-opinion/developing-new-basic-package-health-services-afghanistan-0 „Similar to a number of other conflict-affected countries, Afghanistan […] (Save the Children, 2018, S.38) ·Weltbank: Mental Health in Afghanistan Burden, Challenges and the Way Forward, August 2011 http://siteresources.worldbank.org/HEALTHNUTRITIONANDPOPULATION/Resources/281627-1095698140167/MHinAfghanistan.pdf „No reliable data exists on the prevalence of epilepsy in Afghanistan. […] Darüber hinaus werden auch Quellen dargestellt, die allgemeine Aussagen zu den Themen Krankenversicherung und Behandlungskosten beinhalten: ·WHO - World Health Organization: Afghanistan - Mental and disability health, ohne Datum http://www.emro.who.int/afg/programmes/mental-health.html „Healthcare facilities attending to mental health care are scarce. […] (WHO, ohne Datum) ·Asylos: Afghanistan: Situation of young male 'Westernised' returnees to Kabul, August 2017 https://www.ecoi.net/en/file/local/1405844/1226_1503654307_afg2017-05-afghanistan-situation-of-young-male-westernised-returnees-to-kabul-1.pdf „In an interview with Asylos in 2016, scholar Liza Schuster describes how mental health care is severely lacking in Afghanistan which is an issue
  • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Folgen von Dürren in den Städten Herat und Masar-e Scharif

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Folgen von Dürre in den Städten Herat und Mazar-e Sharif: Landflucht als Folge der Dürre; Auswirkungen der Dürre/Landflucht auf die Versorgung mit Wasser und Lebensmitteln, auf die Wohnraumbeschaffung und die Situation am Arbeitsmarkt für Neuansiedler (insbesondere von RückkehrerInnen) [a-10737] (Anfragebeantwortung, Deutsch)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Folgen von Dürre in den Städten Herat und Mazar-e Sharif: Landflucht als Folge der Dürre; Auswirkungen der Dürre/Landflucht auf die Versorgung mit Wasser und Lebensmitteln, auf die Wohnraumbeschaffung und die Situation am Arbeitsmarkt für Neuansiedler (insbesondere von RückkehrerInnen) [a-10737]
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Folgen von Dürren in den Städten Herat und Masar-e Scharif
    • Query response on Afghanistan: Consequences of draughts in cities of Herat and Mazar-e Sharif
    • In Afghanistan, 160 organizations rely on UNHAS to reach populations in need.” […] A research study on the challenges of IDP protection in Afghanistan, 24. […] Juli 2018 https://www.telegraph.co.uk/news/2018/07/22/afghanistan-faces-worst-drought-decades-un-warns-14m-need-help/ * UN Habitat: Afghanistan Housing Profile, Mai 2017 https://unhabitat.org/books/afghanistan-housing-profile/ * UNICEF: Afghanistan – Western Region Drought Response Humanitarian Situation Report #1, 20. […] Mai 2018 https://reliefweb.int/report/afghanistan/afghanistan-humanitarian-response-plan-2018-2021-revised-financial-requirements * UN OCHA: Afghanistan: Drought Response – Situation Report No. 2 (as of 16 September 2018), 16. […] September 2018 https://www.usaid.gov/afghanistan/food-assistance * World Bank: Afghanistan Poverty Status Update - Progress At Risk (An analysis based on the Afghanistan Living Conditions Survey 2013-14, 2011-12, and on the Risk and Vulnerability Assessment 2007-08), 2.
  • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Folgen einer Hochzeit einer Angehörigen der Sayid (Sayed, Sadat) mit einem Hazara

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Folgen einer Hochzeit einer Angehörigen der Sayid (Sayed, Sadat) mit einem Hazara [a-10733] (Anfragebeantwortung, Deutsch)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Folgen einer Hochzeit einer Angehörigen der Sayid (Sayed, Sadat) mit einem Hazara [a-10733]
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Folgen einer Hochzeit einer Angehörigen der Sayid (Sayed, Sadat) mit einem Hazara
    • Query response on Afghanistan: Consequences of a marriage between a Sayyid woman and a Hazara man
    • Melissa Kerr Chiovenda, Afghanistan-Expertin mit Schwerpunkt Hazara und Assistenzprofessorin für Anthropologie an der Zayed-Universität in Abu Dhabi, schreibt in einer E-Mail-Auskunft vom 28.September 2017, dass Sayid, die als Nachfahren des Propheten betrachtet würden, im Kontext der Gebiete schiitischer Hazaras in Afghanistan als eigene, separate Gruppe betrachtet würden. […] (Kerr Chiovenda, 26.September 2017) Chris Johnson, die in den Jahren 1996 bis 2004 unter anderem als Mitarbeiterin in der im Bereich Entwicklungszusammenarbeit tätigen NGO Oxfam und der Forschungseinrichtung Afghanistan Research and Evaluation Unit (AREU) in Afghanistan tätig war, befasst sich in einer aus dem Jahr 2000 stammenden Studie mit der Hazarajat-Region, einem Gebiet das die Provinz Bamiyan […] Oktober 2017 https://www.ecoi.net/de/dokument/1419111.html * CORI - Country of Origin Research and Information: CORI Thematic Report Afghanistan; Blood Feuds, February 2014, Februar 2014 (verfügbar auf Refworld) http://www.refworld.org/pdfid/53199ef64.pdf * EASO – European Asylum Support Office: Afghanistan - Individuals targeted under societal and legal norms, Dezember 2017 https://www.ecoi.net/en […] Oktober 2018 * Stahlmann, Friederike: Gutachten Afghanistan, Geschäftszeichen: 7 K 1757/16.WI.A, 28. März 2018 https://www.ecoi.net/en/file/local/1431611/90_1527075858_gutachten-afghanistan-stahlmann-28-03-2018.pdf * UNHCR – UN High Commissioner for Refugees: UNHCR Eligibility Guidelines for Assessing the International Protection Needs of Asylum-Seekers from Afghanistan, 30. […] August 2018 https://www.ecoi.net/en/file/local/1442171/90_1535962899_2018-08-30-unhcr-afghanistan-guidelines.pdf
  • Anfragebeantwortung zu Tadschikistan: Lage tadschikischer StaatsbürgerInnen, die verdächtigt werden, Verbindungen zur Gruppe Islamischer Staat in Syrien zu haben

    Query response on Tajikistan: Situation of Tajik citizens who are suspected of having ties to “Islamic State” in Syria [a-10719] (Anfragebeantwortung, Englisch)

    • Tajik police told RFE/RL the clash occurred late on July 4 in the country's Vose District, about 25 kilometers from Tajikistan’s border with Afghanistan. […] The four had not been formally charged with being members of the IS militant group or suspected of any crime. […] And as Bennigsen showed, the more tightly the Soviet authorities restricted what ‘official’ mosques and imams could do, the larger and more vital became this second face of Islam (Alexandre Bennigsen, Islam in the Soviet Union, London, 1967; Bennigsen, Islamic Threat to the Soviet State, London, 1983). […] And the Tajiks of northern Afghanistan, many of whom are Islamists, have made inroads in Tajikistan […] Such scenes have become increasingly common in Tajikistan, a landlocked country of 9m bordering Afghanistan and China. In 2015 an official in one of the country’s four regions reported forcibly removing the beards of 13,000 men. Con men have started selling certificates, complete with photographs and official-looking stamps, permitting holders to grow a beard. […] Almost 3,000 young men attending religious schools in Afghanistan, Pakistan, Egypt and other countries have been coerced into coming home. There are about 3,700 mosques in the country. They are heavily regulated by the government, down to the subject of the weekly sermon. Using loudspeakers to broadcast the call to prayer is no longer allowed.
  • Zusammenstellung zur Sicherheitslage in Afghanistan und zu sicherheitsrelevanten Ereignissen in Kabul (von Jänner 2017 bis September 2018)

    ecoi.net-Themendossier zu Afghanistan: Allgemeine Sicherheitslage in Afghanistan und Chronologie für Kabul / ecoi.net featured topic on Afghanistan: General Security Situation in Afghanistan and Events in Kabul (Periodischer Bericht, Deutsch)

    • ecoi.net-Themendossier zu Afghanistan: Allgemeine Sicherheitslage in Afghanistan und Chronologie für Kabul / ecoi.net featured topic on Afghanistan: General Security Situation in Afghanistan and Events in Kabul
    • Zusammenstellung zur Sicherheitslage in Afghanistan und zu sicherheitsrelevanten Ereignissen in Kabul (von Jänner 2017 bis September 2018)
    • Brief compilation on the security situation in Afghanistan and security-related events in Kabul (covering January 2017 to September 2018)
    • März 2018 https://www.ecoi.net/en/file/local/1426865/90_1521184267_unhcr-afg-ppt-aurvasi-patel-20180312-oegavn.pdf * UNHCR – UN High Commissioner for Refugees: Fact Sheet; Afghanistan; Juni 2018, June 2018 https://www.ecoi.net/en/file/local/1435669/1930_1529397222_64058-0.pdf * USAID – US Agency for International Development: Afghanistan - Complex Emergency Fact Sheet #3, Fiscal Year (FY) 2018, 9. […] [iv] Das Amt des Special Inspector General for Afghanistan Reconstruction (SIGAR) ist eine US-Behörde, die sich mit der Aufsicht über den Wiederaufbau in Afghanistan befasst. [v] Die Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UN Assistance Mission in Afghanistan, UNAMA) ist eine politische Mission der Vereinten Nationen, welche auf der am 28. […] to 64, 20 April 2016 (published by ReliefWeb) http://reliefweb.int/report/afghanistan/kabul-attack-death-toll-more-doubles-64 [http://reliefweb.int/report/afghanistan/kabul-attack-death-toll-more-doubles-64] * AFP - Agence France-Presse: Nepali guards among at least 23 killed in Afghanistan attacks, 20 June 2016 http://reliefweb.int/report/afghanistan/nepali-guards-among-least-23-killed-afghanistan-attacks […] from Afghanistan; 12 March 2018 – Vienna, Austria, 12 March 2018 https://www.ecoi.net/en/file/local/1426865/90_1521184267_unhcr-afg-ppt-aurvasi-patel-20180312-oegavn.pdf [https://www.ecoi.net/en/file/local/1426865/90_1521184267_unhcr-afg-ppt-aurvasi-patel-20180312-oegavn.pdf] * UNHCR – UN High Commissioner for Refugees: Fact Sheet; Afghanistan; June 2018, June 2018 https://www.ecoi.net/en/file/local […] /en/file/local/1442171/90_1535962899_2018-08-30-unhcr-afghanistan-guidelines.pdf] * USDOS – US Department of State: Country Report on Human Rights Practices 2017 - Afghanistan, 20.
  • Anfragebeantwortung zu Iran: Informationen zu Aktivitäten der Fatemiyoun-Miliz

    Anfragebeantwortung zu Iran: Informationen zu Aktivitäten der Fatemiyoun-Miliz, u.a. Rekrutierung von im Iran lebenden afghanischen Männern [a-10703] (Anfragebeantwortung, Deutsch)

    • Nachdem Herr Amin in Aleppo verwundet worden sei, sei er zwei Monate vor der Veröffentlichung des Artikels in die Provinz Bamian in Afghanistan zurückgekehrt. Er sei nun in Besitz einer zehnjährigen Aufenthaltsgenehmigung für den Iran. […] Some said they or their relatives had been coerced to fight in Syria and either had later fled and reached Greece, or had been deported to Afghanistan for refusing. One 17-year-old said he had been forced to fight without being given the opportunity to refuse. […] Er sei im Iran ohne Papiere aufgegriffen worden, und man habe ihm angedroht, ihn nach Afghanistan abzuschieben oder zu inhaftieren. So habe er sich entschieden, sich dem Kampf in Syrien anzuschließen, wo er dann zwölf Monate lang als Panzerfahrer und Scharfschütze tätig gewesen sei. […] (HRW, 1.Oktober 2017) Laut einem Artikel des deutschen Auslandsrundfunksenders Deutsche Welle (DW) vom Mai 2018 würde der Iran auch direkt in Afghanistan rekrutieren. […] Fest steht, dass die Mitglieder sich aus Afghanen aus Afghanistan, dem Iran und aus der kleinen afghanischen Gemeinde in Syrien zusammensetzten. Letztere zählte vor Ausbruch des Bürgerkriegs um die 15.000 und schmolz dann auf 5.000 zusammen, die überwiegend in der Zainabiyya lebten.
  • Anfragebeantwortung zu Pakistan: Übergriffe der Taliban auf Gesundheitseinrichtungen und deren MitarbeiterInnen, insbes. in Peschawar; staatlicher Schutz

    Anfragebeantwortung zu Pakistan: Übergriffe der Taliban auf Gesundheitseinrichtungen und auf MitarbeiterInnen des Gesundheitswesens, insbesondere in Peschawar; Staatlicher Schutz für MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen [a-10689] (Anfragebeantwortung, Deutsch)

    • dokument/1417676.html ·Safeguarding Health in Conflict: Protecting health workers, services, and infrastructure, 26.August 2016 https://www.safeguardinghealth.org/newsletter-worst-atrocities-against-health-care-continue ·Safeguarding Health in Conflict Coalition: Impunity must end: Attacks on Health in 23 Countries in Conflict in 2016, Mai 2017, veröffentlicht von BAAG – British & Irish Agencies Afghanistan

Gefundene Dokumente: 619