Considered synonyms: afg, afghanistan, islamic republic of afghanistan, islamische republik afghanistan
  • Query response on Afghanistan: Difference between Turks and Turkmens, attitude of the administration towards ethnical Turks.

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Unterscheidung zwischen Türken und Turkmenen, Vorkommen türkischer Gemeinden, Verhalten von Behörden gegenüber ethnischen Türken, Verhalten anderer Volksgruppen gegenüber ethnischen Türken [a-10295] (Response, German)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Unterscheidung zwischen Türken und Turkmenen, Vorkommen türkischer Gemeinden, Verhalten von Behörden gegenüber ethnischen Türken, Verhalten anderer Volksgruppen gegenüber ethnischen Türken [a-10295]
    • Query response on Afghanistan: Difference between Turks and Turkmens, attitude of the administration towards ethnical Turks.
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Unterscheidung zwischen TürkInnen und TurkmenInnen, Verhalten von Behörden gegenüber ethnischen TürkInnen
    • Thomas Ruttig, Kodirektor des Afghanistan Analysts Network (AAN), schreibt in einer E-Mail-Auskunft vom September 2017 Folgendes zur Unterscheidung zwischen Türken und Turkmenen: „‚Türkei-Türken‘ (Osmanli ist, glaube ich, die richtige Bezeichnung) gibt es in Afghanistan nicht. Es gibt einige Turk(sprachige) Völker. […] Ich bin nicht ganz sicher, aber umgangssprachlich würden sich die o.g. ethnischen Gruppen nicht als ‚Turk‘(so hieße es in Afghanistan) bezeichnen, sondern als ‚uzbak‘, ‚turkman‘ etc. […] forscht, schreibt in einer Email-Auskunft vom 7.September 2017, dass es „ethnische Türken", wie sie in der Anfrage bezeichnet worden seien, in Afghanistan erst einmal nicht gebe. […] Einheimisch in Afghanistan seien zwei große „Turkvölker", nämlich Usbeken und Turkmenen. Hierbei handele es sich nur in einem historisch-sprachwissenschaftlichen Sinn um „Türken". Afghanische Turkmenen und Usbeken hätten mit den Türkei-Türken keinen unmittelbaren Zusammenhang. […] Insofern sei es falsch, sie als „Türken" zu bezeichnen, aber es werde immer wieder gemacht, vor allem auch von Turkmenen oder Usbeken aus Afghanistan selber, wenn diese auf ihrer Migration z.B. in der Türkei gewesen, dort als „Angehörige eines türkischen Brudervolks" bezeichnet worden seien und sich das angeeignet hätten.
  • Query response on Afghanistan: Laghman Province: Taliban threats against former ISAF emloyees or persons that cooperated with other US organisations; situation in other provinces

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan:Provinz Laghman: Gefahr durch Taliban für ehemalige ISAF-Mitarbeiter bzw Personen, die mit sonstigen US-Organisationen kooperiert haben, Verfolgung auch in anderen Provinzen bzw. höheres Sicherheitsrisiko? [a-10322-1] (Response, German)

    • Query response on Afghanistan: Laghman Province: Taliban threats against former ISAF emloyees or persons that cooperated with other US organisations; situation in other provinces
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Laghman: Gefahr durch Taliban für ehemalige ISAF-MitarbeiterInnen bzw Personen, die mit sonstigen US-Organisationen kooperiert haben, Lage in anderen Provinzen
    • August 2015, http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/asia/afghanistan/11832796/Britain-owes-Afghan-interpreters-adebt-of-honour.html. […] Diese Angriffe seien über ganz Afghanistan verstreut vorgekommen, in 22 von 34 Provinzen seien Zwischenfälle dokumentiert worden: „UNAMA is extremely concerned by the continued pattern of attacks targeting civilian Government workers, particularly by Taliban. […] Taliban attacks targeting these categories of civilians took place across Afghanistan, with recorded incidents in 22 of 34 of Afghanistan’s provinces. Taliban openly acknowledged targeting district or provincial governors with respect to at least seven incidents. […] 5235008/ ·The Telegraph: The Afghan Nato interpreters forced to walk through Europe for refugee status, 20.September 2015 http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/serbia/11878114/The-Afghan-Nato-interpreters-forced-to-walk-through-Europe-for-refugee-status.html ·UNAMA - UN Assistance Mission in Afghanistan: Afghanistan; Protection of Civilians in Armed Conflict; Midyear Report 2017, Juli […] 2017 http://www.ecoi.net/file_upload/1226_1500295293_protection-of-civilians-in-armed-conflict-midyear-report-2017-july-2017.pdf ·UNHCR - UN High Commissioner for Refugees: UNHCR-Richtlinien zur Feststellung des internationalen Schutzbedarfs afghanischer Asylsuchender, 19.April 2016 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/90_1471846055_unhcr-20160419-afg-richtlinien-de.pdf
  • Query response on Afghanistan: Threats against familiy members of (alleged) supporters of government forces by the Taliban, especially in Nangarhar province (groups that are affected or excluded from threats; exceptions for children and physically or mentally challenged male persons)

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Sippenhaft durch Taliban von Familienmitgliedern von (angeblichen) Unterstützern der Regierungstruppen, insbesondere in der Provinz Nangarhar (Personengruppen, die von der Sippenhaft betroffen bzw. ausgeschlossen sind; Ausnahmen für Kinder (ggf. Altersgrenze) und geistig bzw. körperlich behinderte männliche Personen) [a-10266-v2] (Response, German)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Sippenhaft durch Taliban von Familienmitgliedern von (angeblichen) Unterstützern der Regierungstruppen, insbesondere in der Provinz Nangarhar (Personengruppen, die von der Sippenhaft betroffen bzw. ausgeschlossen sind; Ausnahmen für Kinder (ggf. Altersgrenze) und geistig bzw. körperlich behinderte männliche Personen) [a-10266-v2]
    • Query response on Afghanistan: Threats against familiy members of (alleged) supporters of government forces by the Taliban, especially in Nangarhar province (groups that are affected or excluded from threats; exceptions for children and physically or mentally challenged male persons)
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Sippenhaft durch Taliban von Familienmitgliedern von (angeblichen) Unterstützern der Regierungstruppen, insbesondere in der Provinz Nangarhar (Personengruppen, die von der Sippenhaft betroffen bzw. ausgeschlossen sind; Ausnahmen für Kinder (ggf. Altersgrenze) und geistig bzw. körperlich behinderte männliche Personen)
    • Aber wenn man nach ‚drastischen Massnahmen‘ immer noch nicht einer Aufforderung (etwa zum Quittieren des Dienstes) nachkommt, kann es schon sein, dass man eine Kugel verpasst bekommt.“ (Ruttig, 20June 2017, S.13) Die Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UN Assistance Mission in Afghanistan, UNAMA) schreibt in ihrem Halbjahresbericht vom Juli 2017, dass die Mission in der ersten […] accused of harassing civilians, 15.Februar 2017 https://www.pajhwok.com/en/2017/02/15/taliban-security-forces-accused-harassing-civilians ·Ruttig, Thomas: Notiz Afghanistan: Alltag in Kabul; Referat von Thomas Ruttig (Afghanistan Analysts Network) am 12.April 2017, 20.Juni 2017 (veröffentlicht von SEM) https://www.sem.admin.ch/dam/data/sem/internationales/herkunftslaender/asien-nahost/afg/AFG-alltag-kabul-d.pdf […] [https://www.sem.admin.ch/dam/data/sem/internationales/herkunftslaender/asien-nahost/afg/AFG-alltag-kabul-d.pdf] ·Ruttig, Thomas: E-Mail-Auskunft, 25.August 2017 ·UNAMA - UN Assistance Mission in Afghanistan: Afghanistan Protection of Civilians in Armed Conflict; Annual Report 2016, 6.Februar 2017 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/1226_1486385735_protection-of-civilians-in-armed-conflict-annual-report […] -2016-feb2017.pdf [http://www.ecoi.net/file_upload/1226_1486385735_protection-of-civilians-in-armed-conflict-annual-report-2016-feb2017.pdf] ·UNAMA - UN Assistance Mission in Afghanistan: Afghanistan; Protection of Civilians in Armed Conflict; Midyear Report 2017, Jul 2017 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/1226_1500295293_protection-of-civilians-in-armed-conflict-midyear-report […] -2017-july-2017.pdf ·UNHCR - UN High Commissioner for Refugees: UNHCR Eligibility Guidelines for Assessing the International Protection Needs of Asylum-Seekers from Afghanistan, 19.April 2016 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/90_1471846055_unhcr-20160419-afg-richtlinien-de.pdf
  • Query response on Afghanistan: State protection from forced marriages; consequences for girls when fleeing from forced marriage

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Staatlicher Schutz vor Zwangsheirat; Sanktionen für Mädchen bei Flucht aus Zwangsheirat [a-10346-1] (Response, German)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Staatlicher Schutz vor Zwangsheirat; Sanktionen für Mädchen bei Flucht aus Zwangsheirat [a-10346-1]
    • Query response on Afghanistan: State protection from forced marriages; consequences for girls when fleeing from forced marriage
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Staatlicher Schutz vor Zwangsehen; Sanktionen für Mädchen bei Flucht aus Zwangsehen
    • Das Gesetz sei jedoch 2013 vom Parlament abgelehnt worden und liege seitdem auf Eis: „An investigation by IWPR has revealed that child marriage remains rampant in the north of Afghanistan, with the local authorities warning that they are powerless to combat the practice. […] Mohammad Sameh, head of the AIHRC [Afghanistan Independent Human Rights Commission] regional office in Balkh, also said that […] In reality, many women in Afghanistan leave their homes to escape domestic violence or forced marriages.“ (CGRS, April 2016, S.17) Der deutsche Nachrichtensender N-TV meldet auf seiner Webseite folgenden Fall: „Eine wütende Menge hat im Osten von Afghanistan in aller Öffentlichkeit ein junges Paar getötet, das eine außereheliche Beziehung führte. […] The man who expressed this view is a prominent member of the National Ulema Council, the highest religious authority in Afghanistan. […] Afghanistan, 15.November 2016 https://coi.easo.europa.eu/administration/netherlands/PLib/Afghanistan_COI.pdf ·CGRS - Center for Gender & Refugee Studies: Breaking Barriers Challenges to Implementing Laws on Violence Against Women in Afghanistan and Tajikistan with special consideration of displaced women, April 2016 https://drc.ngo/media/2470176/breaking-barriers_challenges-to-implementing-laws-on-violence-in-afghanistan-and-tajikistan-with-special-consideration-of-diasplaced-women.pdf […] : EASO Country of Origin Information Report Afghanistan; Key socio-economic indicators, state protection, and mobility in Kabul City, Mazar-e Sharif, and Herat City, August 2017 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/1226_1503567243_easo-coi-afghanistan-ipa-august2017.pdf ·France 24: The place in Afghanistan where it’s “easy to kill women”, 13.April 2017 http://observers.france24
  • Query response on Afghanistan: Livelihood for single women and girls

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Existenzmöglichkeiten alleinstehender Frauen und Mädchen [a-10346-2] (Response, German)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Existenzmöglichkeiten alleinstehender Frauen und Mädchen [a-10346-2]
    • Query response on Afghanistan: Livelihood for single women and girls
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Existenzmöglichkeiten alleinstehender Frauen und Mädchen
    • (UN Assistance Mission in Afghanistan, UNAMA) Frauen, die alleine leben würden, in der Gesellschaft stigmatisiert würden. […] , 19.Oktober 2016 ·Asylos: Afghanistan: Situation of young male 'Westernised' returnees to Kabul, August 2017 https://asylos.eu/wp-content/uploads/2017/08/AFG2017-05-Afghanistan-Situation-of-young-male-Westernised-returnees-to-Kabul-1.pdf ·BZ - Ministerie van Buitenlandse Zaken: Algemeen Ambtsbericht Afghanistan, 15.November 2016 https://coi.easo.europa.eu/administration/netherlands/PLib/Afghanistan_COI.pdf […] in Afghanistan, 8.November 2016 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/5228_1480344093_af-civil-documentation-study-081116.pdf ·NRC - Norwegian Refugee Council: I'm on the Inside, He is on the Outside; Afghanistan Gender & Shelter Review, 15.Mai 2017 https://www.nrc.no/globalassets/pdf/reports/nrc-gender_and_shelter-rev-screen-030517.pdf ·Ruttig, Thomas: Notiz Afghanistan: Alltag […] in Kabul; Referat von Thomas Ruttig (Afghanistan Analysts Network) am 12.April 2017, 20.Juni 2017 (veröffentlicht von SEM) https://www.sem.admin.ch/dam/data/sem/internationales/herkunftslaender/asien-nahost/afg/AFG-alltag-kabul-d.pdf ·Stahlmann, Friederike: Themenschwerpunkt Afghanistan (aus: Asylmagazin 3/2017), März 2017 (veröffentlicht von Informationsverbund Asyl und Migration, verfügbar auf […] ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/6_1495100812_am17-3-thema-afghanistan.pdf ·UNHCR - UN High Commissioner for Refugees: UNHCR Eligibility Guidelines for Assessing the International Protection Needs of Asylum-Seekers from Afghanistan, 19.April 2016 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/90_1471846055_unhcr-20160419-afg-richtlinien-de.pdf ·USDOS - US Department of State: Country
  • Query response on Afghanistan: Ghazni Province, Qarabagh District: Location of the village Tamaki, number of inhabitants, ethnic composition; Conflicts between Pashtuns and Hazaras in 2015

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Ghazni, Distrikt Qarabagh: Lage des Dorfes Tamaki, Einwohnerzahl, ethnische Zusammensetzung; Auseinandersetzungen zwischen Paschtunen und Hazara im Jahr 2015 (in Tamaki bzw. im Distrikt Qarabagh bzw. in der Provinz Ghazni) [a-10257-1] (Response, German)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Ghazni, Distrikt Qarabagh: Lage des Dorfes Tamaki, Einwohnerzahl, ethnische Zusammensetzung; Auseinandersetzungen zwischen Paschtunen und Hazara im Jahr 2015 (in Tamaki bzw. im Distrikt Qarabagh bzw. in der Provinz Ghazni) [a-10257-1]
    • Query response on Afghanistan: Ghazni Province, Qarabagh District: Location of the village Tamaki, number of inhabitants, ethnic composition; Conflicts between Pashtuns and Hazaras in 2015
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Ghazni, Distrikt Qarabagh: Lage des Dorfes Tamaki, Einwohnerzahl, ethnische Zusammensetzung; Auseinandersetzungen zwischen Paschtunen und Hazara im Jahr 2015
    • Die Čahār-dasta würden im westlichen Teil des Distrikts, unter anderem in Tamaki, leben: „QARABAGH (Qarabāḡ), a district (woloswāli) of Ghazni Province in Afghanistan. […] Except the Pashtuns (mostly Ghilzais) established in the lower areas, the population is constituted by two main Hazāra groups, namely the Moḥammad Ḵᵛāja and the Čahār-dasta. […] The Čahār-dasta populate the western part of Qarabagh […] (Suroush, 24.April 2015) Hierzu berichtet auch der afghanische Nachrichtensender Tolo News in folgendem Artikel: ·Tolo News: 10More Hazara Passengers Abducted in Ghazni, 15.März 2015 http://www.tolonews.com/afghanistan/10-more-hazara-passengers-abducted-ghazni Wie Suroush weiter bemerkt, hätten Bewaffnete im April 2015 zwei Fahrzeuge mit 20 Hazara-InsassInnen im Distrikt Qarabagh aufgehalten und […] Gelan is one of Ghazni’s districts in Afghanistan. The hostages are two women, one child, and one man, a car driver.” (Kabul Press, 8.Juni 2015) Mitte Juni 2015 berichtet BBC Persian, dass Bewaffnete sechs Reisende entführt hätten, die aus dem Distrikt Jaghuri nach Ghazni unterwegs gewesen seien. […] Zudem seien nach Behördenangaben am 11.August mindestens acht weitere Hazara, die sich auf dem Weg in die Stadt Ghazni befunden hätten, entführt worden: „Afghan authorities have recovered the corpses of four men kidnapped in eastern Afghanistan last week, while at least eight others were newly abducted, officials say. […] A scrutiny of recent incidents, 24.April 2015 (veröffentlicht von AAN, verfügbar auf ecoi.net) https://www.ecoi.net/local_link/302896/439835_de.html ·Tolo News: 10More Hazara Passengers Abducted in Ghazni, 15.März 2015 http://www.tolonews.com/afghanistan/10-more-hazara-passengers-abducted-ghazni
  • Query response on Afghanistan: Security situation in Lashkargah and Helmand province, respectively; Situation of the Hazaras

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Sicherheitslage in Lashkar Gah bzw. der Provinz Helmand; Lage der Hazara [a-10233-2 (10234)] (Response, German)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Sicherheitslage in Lashkar Gah bzw. der Provinz Helmand; Lage der Hazara [a-10233-2 (10234)]
    • Query response on Afghanistan: Security situation in Lashkargah and Helmand province, respectively; Situation of the Hazaras
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Sicherheitslage in Laschkar Gah bzw. der Provinz Helmand; Lage der Hazara
    • (USDOS, 19.Juli 2017) In ihrem Halbjahresbericht vom Juli 2017 (Berichtszeitraum Jänner bis Juni 2017) erwähnt die Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UN Assistance Mission in Afghanistan, UNAMA), dass die höchste Anzahl von zivilen Opfern nach Kabul in den Provinzen Helmand, Kandahar, Nangarhar, Urusgan, Faryab, Herat, Laghman, Kundus und Farah verzeichnet worden sei. […] rural Afghanistan. […] Insgesamt seien weitere 38 Distrikte in Afghanistan stark bedroht: „Several Member States highlighted to the Team that during 2016, some of the Quetta Shura considered relocating to Helmand Province in order to send a strong political signal that the Taliban had truly returned to Afghanistan.” […] /465909_de.html ·BAAG - British & Irish Agencies Afghanistan Group: Afghanistan in April 2017, Mai 2017 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/1226_1493879298_afghanistan-in-apr17-final.pdf [http://www.ecoi.net/file_upload/1226_1493879298_afghanistan-in-apr17-final.pdf] ·BBC: Taliban territory: Life in Afghanistan under the militants, 8.Juni 2017 http://www.bbc.com/news/world-asia […] ] ·USDOS - US Department of State: Country Report on Human Rights Practices 2016 - Afghanistan, 3.März 2017 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/local_link/337140/479904_de.html ·USDOS - US Department of State: Country Report on Terrorism 2016 - Chapter 2 - Afghanistan, 19.Juli 2017 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/local_link/344095/487639_de.html
  • Query response on Iran: Membership with the Basij: Options for afghan citiziens and/or Sunnis; Afghanistan: Treatment of former Basij upon return

    Anfragebeantwortung zum Iran: Mitgliedschaft bei den Basidsch: Möglichkeit für afghanische Staatsbürger bzw. Sunniten; Afghanistan: Behandlung von ehemaligen Basidsch (Iran) bei Rückkehr [a-10228] (Response, German)

    • Sunniten; Afghanistan: Behandlung von ehemaligen Basidsch (Iran) bei Rückkehr [a-10228]
    • Query response on Iran: Membership with the Basij: Options for afghan citiziens and/or Sunnis; Afghanistan: Treatment of former Basij upon return
    • Sunniten; Afghanistan: Behandlung von ehemaligen Basidsch bei Rückkehr
    • (CSM, 12.Juni 2016) Afghanistan: Behandlung von ehemaligen Basidsch (Iran) bei Rückkehr Es konnten keine Informationen zur Behandlung von afghanischen ehemaligen Basidsch-Mitgliedern bei einer Rückkehr nach Afghanistan gefunden werden. Die folgenden Quellen enthalten Informationen im Zusammenhang mit Afghanen, die für den Iran in Syrien gekämpft haben und nach Afghanistan zurückgekehrt sind. […] Nazir Ahmadzai, an MP who has tracked recruitment of Afghan combatants, said Iran was stoking ethnic tension between Sunnis and Shias, in order to assert control in Afghanistan. ‘Iran’s policy is to bring division between Muslims. They want Afghanistan to become like Syria,’ he said, adding that he had seen a list of at least 1,800 Afghans recruited in Kabul alone. […] (Guardian, 30.Juni 2016) Im oben erwähnten Artikel des Christian Science Monitor (CSM) vom Juni 2016 wird ein junger Mann aus Herat erwähnt, der in Afghanistan für den Kampf in Syrien rekrutiert werden sollte und dies vereitelt habe. Nach seiner Rückkehr nach Afghanistan aus dem Iran fürchte er Vergeltung und habe Angst erkannt zu werden. […] Shaking with anxiety and sweating at first, he tells how his plan to leave Afghanistan was diverted by Iranian recruiters; about how he felt compelled to agree to join the war; about how he lied to flee Iran to escape that commitment; and about why – now months later, and back in Afghanistan – he fears retribution and covers his face in public to avoid being recognized. […] Image: "image001.gif" Quellen:(Zugriff auf alle Quellen am 27.Juli 2017) ·Basler Zeitung: "Man kann nicht einfach davonrennen" Afghanistan-Experte Albert A.
  • Query response on Afghanistan: Herat province: Information on Tajiks that fought for the Taliban from 2009 until 2012; district of Shindand: numbers of Tajiks, presence of the Taliban

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Herat: Informationen zu Tadschiken, die zwischen 2009 und 2012 für die Taliban kämpften, und zu deren Anzahl; Distrikt Shindand: Anzahl der Tadschiken, Präsenz und Interesse der Taliban [a-10260] (Response, German)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Herat: Informationen zu Tadschiken, die zwischen 2009 und 2012 für die Taliban kämpften, und zu deren Anzahl; Distrikt Shindand: Anzahl der Tadschiken, Präsenz und Interesse der Taliban [a-10260]
    • Query response on Afghanistan: Herat province: Information on Tajiks that fought for the Taliban from 2009 until 2012; district of Shindand: numbers of Tajiks, presence of the Taliban
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Herat: Informationen zu Tadschiken, die zwischen 2009 und 2012 für die Taliban kämpften; Distrikt Schindand: Anzahl der Tadschiken, Präsenz und Interessen der Taliban
    • Auch sein Nachfolger würde die Durchreise von Al-Qaida-Kämpfern vom Iran nach Afghanistan ermöglichen: „Ghlam Yahya Akbari is yet another Taliban commander who has worked closely with the Qods Force. He served as a commander in Herat province. […] He facilitated the movement of foreign fighters, or al Qaeda, from Iran into Afghanistan, and helped them transit to the battlefields in Helmand and Kandahar. Akbari was killed in a special operations raid in Herat in October 2009. Samihullah, Akbari’s replacement, has even closer ties to al Qaeda and continues to facilitate the movement of al Qaeda fighters from Iran into Afghanistan.” […] As the only district of Herat with an overwhelming Pashtun majority, they had ended up supporting the Islamic Emirate of Afghanistan ­– the Taleban regime – during its contested conquest of Herat in 1995 and its subsequent tenure there, and they had reasons to fear reprisals. […] (UNAMA, Februar 2012, S.35) [Passage entfernt] Image: "image001.gif" Quellen:(Zugriff auf alle Quellen am 25.Juli 2017) ·ANSO – Afghanistan NGO Safety Office: The ANSO Report 16-31July 2010, 2.August 2010 (verfügbar auf ecoi.net) https://www.ecoi.net/file_upload/1226_1281011311_the-anso-report-16-31 ·ANSO - Afghanistan NGO Safety Office: Bi-Weekly Data Report; 1 - 15June 2011, 17. […] In: Afghanistan Papers Nr. 5, Juli 2010 https://www.cigionline.org/sites/default/files/afghanistan_paper_5.pdf ·Foschini, Fabrizio: Back to Stopgap Appointments?
  • Query response on Afghanistan: Province Baghlan: Activities and attempts at recruitment by the Taliban in the province, especially in Dand-e-Ghori

    Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Baghlan: Aktivitäten und Rekrutierungsversuche der Taliban in der Provinz, insbesondere in Dand-e-Ghori [a-10245] (Response, German)

    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Baghlan: Aktivitäten und Rekrutierungsversuche der Taliban in der Provinz, insbesondere in Dand-e-Ghori [a-10245]
    • Query response on Afghanistan: Province Baghlan: Activities and attempts at recruitment by the Taliban in the province, especially in Dand-e-Ghori
    • Anfragebeantwortung zu Afghanistan: Provinz Baghlan: Aktivitäten und Rekrutierungsversuche der Taliban in der Provinz, insbesondere in Dand-e-Ghori
    • Aktivitäten und Rekrutierungsversuche der Taliban in der Provinz Baghlan, insbesondere im Dorf Dandeghori Der Afghanistan-Forscher Gran Hewad schreibt in einem im Oktober 2015 vom Afghanistan Analysts Network (AAN) veröffentlichten Artikel, dass sich in den letzten beiden Sommermonaten des Jahres 2015 die Kampfhandlungen in der Provinz Baghlan auf das Gebiet Dand-e-Ghori im Distrikt Dahana-ye-Ghuri […] (Afghanistan Times Daily, 25.Oktober 2015) Zur konkreten Rolle von Mullahs in Zusammenhang mit Rekrutierungen konnten keine Informationen gefunden werden. […] Lage von jugendlichen Hazara in diesem Umfeld In einem Bericht vom September geht das EASO unter Berufung auf andere Quellen wie folgt auf die Rekrutierung von Hazara durch die Taliban in Afghanistan ein: „Antonio Giustozzi says the Taliban recruits Hazaras. […] Image: "image001.gif" Quellen:(Zugriff auf alle Quellen am 25.Juli 2017) ·Afghanistan Times Daily: Govt’s apathy turns Baghlan into Taliban’s safe haven: Lawmakers, 25.Oktober 2015 http://afghanistantimes.af/govts-apathy-turns-baghlan-into-talibans-safe-haven-lawmakers/ ·Ali, Obaid: Taleban in the North: Gaining ground along the Ring Road in Baghlan, 15.August 2016 (veröffentlicht vom Afghanistan […] 2016 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/90_1474353951_2019-09-easo-afghanistan-recruitment.pdf ·EASO - European Asylum Support Office: Afghanistan Security Situation, November 2016, S.121-123 (verfügbar auf ecoi.net) http://www.ecoi.net/file_upload/90_1479191564_2016-11-09-easo-afghanistan-security-situation.pdf ·Hewad, Gran: The 2015 insurgency in the North (4): Surrounding

Documents found: 610